1968 Ford GT40 Gulf/Mirage Lightweight Racing Car

55cb83415c104ca58ff5dab63fa6bced - 1968 Ford GT40 Gulf/Mirage Lightweight Racing Car

Ein Ford GT40 wird verkauft: RM Auctions ist bekannt für aufsehenerregende Fahrzeug-Versteigerungen. Hier kommen automobile Klassiker mit einer bewegten Geschichte unter den Hammer und sorgen immer wieder für fantastische Preise. Kein Wunder, die meisten Fahrzeuge haben eine legendäre Geschichte vorzuweisen, die von den Mitarbeitern des Auktionshauses sorgfältig recherchiert werden und den Kaufanreiz zusätzlich erhöhen.


1968 Ford GT40 GulfMirage Lightweight Racing Car
1968 Ford GT40 GulfMirage Lightweight Racing Car: © RM Auctions

Jetzt steht einer von nur drei gebauten 1968 Ford GT40 Gulf/Mirage Lightweight Racing Car zum Verkauf, lediglich zwei Fahrzeuge existieren heute noch. Zum anvisierten Preis gibt es keine von RM Auctions genaue Auskunft.

Galerie: 1968-Ford-GT40-GulfMirage-Lightweight-Racing-Car-Bild-01

1968-Ford-GT40-GulfMirage-Lightweight-Racing-Car-Bild-01
Bild 1 von 34

Geschichtsträchtig – der Ford GT40

Der 1968 Ford GT40 hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Sein Renndebüt in der heutigen Bauform feierte der Ford GT40 mit den Piloten Jacky Ickx und Dr. Dick Thompson 1967 in Spa, die mit dem Fahrzeug auch gleich den Gesamtsieg für sich entscheiden konnten. Der GT40 markiert den Beginn einer langjährigen Erfolgsgeschichte des Gulf Racing Teams mit den markanten Farben blau und Orange. Doch der Wagen verschwand bereits drei Jahre Später aus dem realen Renngeschehen.

1968 Ford GT40 - spartanische Rennausstattung
1968 Ford GT40 – spartanische Rennausstattung © RM Auctions

1970 kaufte das Filmunternehmen Solar Productions den Rennwagen, um ihn für Dreharbeiten des Filmklassiker Le Mans zu verwenden. Der GT40 wurde als Kamerafahrzeug zur Produktion des Kinofilms mit Steve McQueen benutzt. Man hatte sonst faktisch kaum ein Chance Filmaufnahmen bei derart hohen Geschwindigkeiten um zusetzten.

Komplett Restaurierung

Im Jahre 2000 wurde der GT40 sorgfältig restauriert und beim Goodwood Festival of Speed von Jackie Oliver, dem 1942 in England geborenen Formel 1 Rennfahrer und Teamchef, präsentiert. Schon damals dürften sich einige der anwesenden Besucher des Festivals die Finger für den Erwerb des 1968 Ford GT40 geleckt haben.

1968 Ford GT40 GulfMirage Lightweight Racing Car Preis unbekannt
1968 Ford GT40 GulfMirage Lightweight Racing Car Preis unbekannt © RM Auctions

Am 17. August haben sie nun die Möglichkeit den Wagen zu ersteigern. Wie hoch der Preis sein wird, dazu gibt das Auktionshaus nur bei ernsthaftem Kaufinteresse eine Einschätzung ab. Klar ist, dass viele Automobilenthusiasten sich für den geschichtsträchtigen Ford von 1968 interessieren werden. Das Auktionshaus erzielt regelmäßig Rekordsummen von mehreren Millionen Euro. Der geschichtsträchtige GT40 wird hierbei wohl keine Ausnahme machen.

Technische Daten zum 1968 Ford GT40

Die gesamte Karosserie des GT40 wurde aus Kohlefaser und Aluminium gefertigt, um unnötiges Gewicht einzusparen. Der V8-Motor produziert eine Leistung von 446 PS bei 6.800 Umdrehungen pro Minute. Gleich vier 48 IDA Weber Vergaser sorgen für einen optimalen Gaswechsel im Zylinder. Die maximale Höchstgeschwindigkeit der Rennversion lag bei etwa 320 km/h.

Der Motor wurde als OHV-Motor ausgelegt, das heißt, sowohl die Ein- als auch die Auslassventile befinden sich im Zylinderkopf. Nicht zu verwechseln mit der OHV-Ventilsteuerung, bei der sich auch die Nockenwelle zwingend im Zylinderkopf befinden muss.

1968 Ford GT40 GulfMirage Lightweight Racing Car mit V8 Motor
1968 Ford GT40 GulfMirage Lightweight Racing Car mit V8 Motor © RM Auctions

Das Fahrwerk des GT40

Damals eine Seltenheit – heute serienmäßig: Die Hinter- und Vorderradachse wurde als Einzelradaufhängung konzipiert. Einstellbare Koni-Stoßdämpfer ermöglichen es, den 1968 Ford auf beliebige Rennstrecken anzupassen.

Fazit: 1968 Ford GT40 Gulf/Mirage Lightweight Racing Car

In Zeiten der Eurokrise und bei entsprechendem Geldbeutel eine Wertanlage mit Stil und sicherlich einer der besten Kapitalanlagen überhaupt, die man derzeit tätigen kann. Denn an Wert wird der Ford GT40 mit Sicherheit niemals verlieren. Man muss nur genug Budget und Zeit zur Verfügung haben, dann aber hat man eine Wertanlage in der Garage stehen, mit der man nahezu jeden Mann auf dieser Welt schwer beeindrucken kann.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen