Abarth 695 Biposto: Rassiges Biest – vollständig kompromisslos.

fb5f90ffd2564298a89ac3ffdf4ef1fe - Abarth 695 Biposto: Rassiges Biest - vollständig kompromisslos.

Das ist jetzt wirklich das Ende der Fahnenstange: der Abarth 695 Biposto feierte seine überraschende Premiere vor ein paar Wochen auf dem Genfer Automobilsalon. In rauem matt grau lackiert und ohne Klimaanlage, Radio und versenkbare Seitenfenster, ist diese Rennkugel eine wahre Fahrmaschine und gleichzeitig der stärkste Abarth, der je für die Straße gebaut wurde.


Abarth 695 Biposto

Eine Hommage an alte Zeiten

Der Fiat Abarth 695 wurde zum ersten Mal im Jahr 1964 auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert. Fünfzig Jahre später wählt Abarth noch einmal Genf als Bühne für den ersten Auftritt des neuen Abarth 695. Die Philosophie des alten Carlo Abarth „Sonntag auf der Rennstrecke und am Montag auf dem Weg zur Arbeit zu sein“ spiegelt sich in diesem kleinen Rennwagen trefflich wider.

Galerie: Abarth 695 Biposto (Zweisitzer) mit 190 PS

Abarth 695 Biposto (Zweisitzer) mit 190 PS
Bild 1 von 4

Die Leidenschaft und die Hingabe zu solch einem Fahrzeug ist nur einem kleinen Kundenkreis vorbehalten; heute stellt der neue Abarth ‚695 biposto‘ die ideale Fusion eines Straßen- und Motorsportfahrzeugs dar und führt so die Abarth Tradition des Alltagsrennwagens fort. Sozusagen von der Rennstrecke direkt zum Büro. Und umgekehrt.

Preis und Verbrauch

Verbrauchswerte hat Fiat noch nicht veröffentlicht. Diese dürften sich aber bei 4 Zylindern und 1,4 Litern Hubraum nur gering von denen des 595 Competizione unterscheiden (6,5 kombiniert). Auch die Preise sind noch nicht offiziell – Europäer können aber mit einem Basispreis von rund 45.000 Euro rechnen.

Motor und Antrieb

Der Abarth 695 verfügt über einen 1.4 Liter T-Jet Motor mit 190 PS, die ausschließlich über die Vorderachse auf die Straße gebracht werden. Bei einem Gewicht von 997 Kilogramm hat der stärkste Abarth ein Gewicht-Kraft-Verhältnis von 5,2 Kilogramm pro PS. Es ist das erste Straßenauto der Welt, das mit Dog-Ring-Getriebe in Kombination mit H-Schaltung ausgestattet ist.

Fahrleistungen

Das geringe Gewicht und die hohe Motorleistung katapultieren die kleine Kugel von 0 auf 100 Km/h in 5,9 Sekunden. Das Fahrzeug erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 230 km/h.

Fazit

Der Abarth 695 ist die perfekte Kombination aus Straßenfahrzeug und Rennwagen im „Kleinwagen-Spaß-Segement“ mit historischem Charakter in Anlehnung an die goldenen Zeiten von Carlo Abarth mit seinem 695 Assetto Corse – einen echten Siegertypen auf den berühmtesten Rennstrecken Europas.

Der 695 Biposto ist eine konsequente Umsetzung der Motorsport-Philosophie: Ladeluftkühler (vorn), Abgasanlage von Akrapovic, High-end-Stoßdämpfer mit regulierbarem Stoßabsorber, MXL digitale Datenaufzeichnung, Abarth Corsa inklusive Sitzen von Sabelt mit Vier-Punkt-Sicherheitsgurten, Bremssystem von Brembo, 18-Zoll Leichtmetallräder von OZ und einem Titanüberrollbügel von Poggipolini.

Der Abarth 695 Biposto ist nicht limitiert.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen