Alpina D5 S – Dieselpower in der Luxusversion

Der Alpina D5 S ist ein Powerkombi und wird mit Diesel befeuert. Das Unternehmen Alpina aus Buchloe spricht schon vom schnellsten Serien-Diesel der Welt. Ein Krawallbruder ist er ganz sicher nicht – dafür einer, der – wenn es sein muss – einem Porsche die Rücklichter zeigen kann und seine Insassen währenddessen Champagner schlürfen lässt. Die Gene sind unverkennbar und stammen aus dem Alpina B5 Bi-Turbo.


Mehr Kraft als die Benzin-Version

Der Motor des Alpina D5 S ist zwar um zwei Zylinder kleiner als der des Alpina B5 Bi-Turbo, aber in Sachen Drehmoment macht ihm der „größere“ Bruder nichts vor. Aus einem Reihensechzylinder mit 3,0 Liter Hubraum zaubern die Allgäuer ein Drehmoment von 800 Nm. Man kann es kaum glauben, aber dieser Motor leistet „nur“ 388 PS (608 PS beim Alpina B5 Bi-Turbo). Der Sprint von der Ampel auf Landstraßentempo erfolgt bei der Touring Variante in 4,6 Sekunden, die Limousine schafft es in 4,4 Sekunden.

Vergleicht man ihn mit seiner BMW internen Konkurrenz, dem M550d (400PS und 760 Nm), gibt es beim Ampelsprint einen Gleichstand. Bei der Höchstgeschwindigkeit siegt aber der Alpina.

Der Geschwindigkeitsrekord

Bei der Beschleunigung muss sich sowohl der Porsche, als auch der BMW Bruder warm anziehen. Auch bei Höchstgeschwindigkeiten darf sich der Alpina D5 S frei entfalten. Als Limousine läuft der D5 S erst ab 286 km/h gegen die unsichtbare Wand, der Touring drei km/h früher. Damit ist der Alpina D5 S – neben dem V8-befeuerten Porsche Panamera Diesel – das schnellste in Serie gebaute Dieselautomobil weltweit.

Diesel = Dreckschleuder? Nicht beim Alpina D5 S

In Stuttgart herrscht dicke Luft, Feinstaubalarm und blaue Plakette sollen zukünftig für sauberere Luft sorgen. Der neue Alpina D5 S verfügt allerdings über ein hochmodernes Abgasreinigungssystem mit Harnstoffeinspritzung (AdBlue) und erfüllt damit die Euro 6 Norm. Im noch praktizierten NEFZ beträgt der kombinierte Verbrauch des Alpina 6,6 l/100 km (Touring: 6,9 l/100 km) bei einer Emission von 174 g/km CO2 (Touring: 182 g/km CO2). Im Innenstadtverkehr sollen es 7,3 l/100 km bei der Limousine sein, beim Touring 7,8 Liter Diesel auf 100 km.

Besonderheiten und Preise des Alpina D5 S

Beim Fahrwerk lässt sich Alpina auch beim Alpina D5 S nicht lumpen. Aber nur, wenn mehr Geld fließt. Wie beim Alpina B5 Bi-Turbo gibt es elektronische Dämpfer und einen Wankausgleich gegen Aufpreis. Dafür lesen dann Sensoren Fahrgeschwindigkeit, Lenkradwinkel, Quer- und Längsbeschleunigung aus und sagen dann den Stabis und Stoßdämpfern wie sie sich auszurichten haben.

Die Basis kostet als Alpina D5 S Limousine mit Allradantrieb, Euro 87.900,- inkl. MwSt und als Touring 90.400 €. Wie viel teurer der Alpina gegenüber dem M550d ist kann man noch nicht sagen. Die Benzin Version (M550i) soll 82.700 € kosten.

Stefan Emmerich

Um über Automobile zu schreiben, ist es keine zwingende Voraussetzung, sich von Klein auf dafür zu interessieren. Doch bei Stefan Emmerich war das eben so. Sein Technisches Studium – Automobil-affin – ergänzt sein großes Interesse an Mobilien jeglicher Art und weiß die Bedeutung hinsichtlich Neuheiten und ihrer Details zu beurteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen