Aston Martin V12 Vantage S Roadster: eine frische Brise für den alten Hobel.

3dde1a668d26481fa08857c6f04c42b3 - Aston Martin V12 Vantage S Roadster: eine frische Brise für den alten Hobel.

Design, Sound, Kraft und Image: Aston Martin kann mit seinem ehemaligen Chef Dr. Ulrich Bez stolz auf eine herausragende Entwicklung im letzten Jahrzehnt zurückblicken. Doch der erhebliche technische Rückstand nagt an den bröckelnden Säulen des Unternehmens wie einst die Bieber in Brandenburg in den Hochwasser-gefährdeten Gebieten. Doch Schönheit ist zeitlos: Aston Martin stellt sein stärkstes Auto offen vor – wahrscheinlich zum letzten Mal mit eigenem Motor.


V12. Die wahre Macht.

Die serienmäßige Sportabgasanlage versteht es, die 12 Zylinder mit insgesamt 6 Litern Hubraum Aston Martin typisch zu interpretieren und eine akustische Komposition zu schaffen, die ein Kribbeln im ganzen Körper verursacht. Der reine Saugmotor hängt direkt am Gas und muss nicht auf träge Turbolader warten, die Lenkung ist direkt, die Gangwechsel erfolgen über Paddles hinter dem Lenkrad und das um 20 Kilogramm leichtere Sportshift-Automatik-Getriebe gleicht die Drehzahlen beim Herunterschalten automatisch an.

Galerie: Aston Martin V12 Vantage S Roadster

Aston Martin V12 Vantage S Roadster
Bild 1 von 12

Beim Abruf der 573 PS und 620 Nm Drehmoment schafft der Roadster den Sprint von 0 auf 100 Km/h in 3,9 Sekunden. Schon beim Anfahren mit 1.000 Umdrehungen liegen brachiale 510 Nm Drehmoment an. Und dies alles inklusive purer Emotionalität: das, was eigentlich nur Italienern vorbehalten ist. Doch wer Aston Martin kennt, weiß, dass die englischen Emotionen denen der Italiener in nichts nachstehen – im Gegenteil.

Nichts für schnelle Kurvenfahrten. Aber muss er auch nicht.

Der V12 Vantage Roadster ist mit Sicherheit ein Genuss für alle Sinne – mit und ohne Beifahrerin. Dennoch ist Aston Martin nicht dafür bekannt, die besten und leichtesten Autos für enge Straßen bauen zu können. Auch wenn das Getriebe direkt aus den GT4, GT3 und GTE Rennwagen kommt, ermöglicht es schnelle Schaltzeiten, aber eben nur fast ohne Zugkraftunterbrechung. Alle deutschen Hersteller haben mittlerweile Doppelkupplungsgetriebe ganz ohne Zugkraftunterbrechung.

Auch muss einem klar sein, dass man mit dem Kauf eines Aston Martin keine Porsche 911-Performance bekommt und überholte Bordelektronik erhält. Schön und vor allem puristisch ist ein Aston Martin dennoch.

Aston Martin V12 Vantage S Roadster

Grundpreis um die 170.000 Euro. Ab Oktober bei den Händlern.

Für diese 170.000 Euro Grundpreis bekommt man den stärksten und schnellsten Serien-Roadster, der jemals von Aston Martin gebaut wurde, viel Karbon und Aluminium, neu gestaltete Sitze und Türinnenverkleidungen und viele weitere exklusive Individualisierungsoptionen nach Absprache.

So ist dieses Fahrzeug auf jeden Fall etwas Besonderes – auch im Hinblick auf die künftig anstehende, neue Motorengeneration des neuen Aston Martin Lieferanten AMG aus Afalterbach. Die Briten haben nämlich mit den Schwaben im Jahr 2012 ihre Motorenkooperation vertraglich besiegelt – auch wäre es denkbar, dass Mercedes-Benz elektronische Komponenten und Systeme liefern könnte, denn auch wenn die großen und schweren Motoren von Aston Martin wunderschön sind, bilden sie gleichzeitig nicht mehr den Stand der Technik ab. Hier benötigt es einen starken Partner, der eine Parallelwelt der Gene vertritt. Nur bleibt offen, wie lange die reinen Saugmotoren bei Aston Martin noch bestehen können, denn AMG selbst wird bald keine mehr im Angebot haben.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen