Audi A3 Cabriolet (2011)

Ein Kompaktcabrio mit klassischem Stoffverdeck und gehobener Ausstattung, das in punkto Ausstattung und Motorisierung durch Variabilität punktet: Das Audi A3 Cabriolet lässt Raum für individuelle Wünsche und spart auch noch beim Verbrauch.


Preis und Verbrauch

Das Preisspektrum reicht je nach Motorisierung (inklusive Mehrwertsteuer) von 26.850 Euro für den 1,2 Liter-Benziner mit Schaltgetriebe bis zu 36.100 Euro für das Zweiliter-Modell mit S-Tronic-Automatikgetriebe. Die Dieselmodelle liegen zwischen 30.350 Euro und 34.300 Euro. Gerade 5,7 Liter verbraucht der TFSI 1.2 kombiniert auf 100 Kilometern; der 1.6 TDI bringt es gar auf einen sparsamen Verbrauch von nur 4,3 Litern Dieselkraftstoff.

Mit 7,4 Litern verbraucht der 2.0 TFSI am meisten – und liefert folgerichtig mit 171 Gramm pro Kilometer den höchsten CO2-Ausstoß. Ansonsten können sich die Emissionswerte sehen lassen: Nur 114 Gramm CO2 produziert der 1.6 TDI pro Kilometer, die TFSI-Modelle liegen zwischen 132 und 154 Gramm.

Galerie: Audi A3 Cabriolet

Audi A3 Cabriolet
Bild 1 von 18

Motor und Antrieb

Sechs verschiedene Motoren stehen für das Audi A3 Cabrio zur Auswahl, vier TFSI-Benzinmodelle und zwei TDI-Dieselaggregate. Mit 105 PS zeigen sich die 1,2 Liter-Benzinvariante und das 1,2 Liter-Dieselmodell am wenigsten leistungsstark, überzeugen aber durch geringen Verbrauch. Die Obergrenze des Leistungsspektrums markiert der 200 PS starke Zweiliter-Benziner; der stärkste Diesel (2.0 TDI) bringt es auf 140 PS. Dabei verfügen alle Modelle des A3 Cabriolet über Direkteinspritzung und Turboaufladung; außerdem kann der Kunde zwischen herkömmlichem 6-Gang-Schaltgetriebe und automatischem S-Tronic-Getriebe wählen.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit der A3-Cabrios liegt zwischen 190 und 200 Stundenkilometern. Mit Drehmomenten zwischen 175 (1.2 TFSI) und satten 350 Newtonmetern (2.0 TDI) bietet das A3 Cabriolet trotz des relativ geringen Verbrauchs eine sehr ordentliche Fahrdynamik und maßvoll kräftige Beschleunigung: zwischen acht und 7,3 Sekunden brauchen die Benziner, um auf 100 Stundenkilometer zu beschleunigen, die Dieselmodelle etwas länger – knapp zehn Sekunden benötigt der 2.0 TDI, um 100 km/h zu erreichen.

Fazit: Audi A3 Cabriolet (2011)

Das Audi A3 Cabriolet bietet ein stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis und glänzt mit guten Verbrauchs- und Emissionswerten.

Preislisten Audi A3- Reihe

[downloads query=“category=22″ ]

Weblinks: Audi A3 Cabriolet (2011)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen