Audi R8: Die wichtigsten Preise und Daten des Facelifts

bed3c2656f4a4bf4853355d23974274c - Audi R8: Die wichtigsten Preise und Daten des Facelifts

Es ist für Audi ein Prestigeobjekt, der Audi R8 steht seit vielen Jahren für die sportliche Facette des Herstellers. Jetzt hat der R8-Hochleistungssportwagen ein Facelift erhalten. Highlight ist das neu entwickelte Sieben-Gang S tronic Getriebe, dass die Performance des Audi R8 deutlich verbessert und optional bestellt werden kann. Der Sportwagen wird in drei Motorisierungen zwischen 430 – 550 PS angeboten.


Galerie: Audi R8 V10 plus Coupé (2013)

Audi R8 V10 plus Coupé (2013)
Bild 1 von 10

Audi R8 Preise

Der Listenpreis für das Einstiegsmodell liegt bei 113.500 EUR. Dafür bekommt man den Audi R8 4.2 FSI quattro mit Sechsgang Schaltgetriebe. Das neue Automatikgetriebe kostet rund 5.000 EUR Aufpreis. Das Topmodell der Baureihe ist ab einem Einstiegspreis von 173.200 EUR zu kaufen. Das teuerste Modell in der Preisliste ist jedoch die Audi R8 V10 Spyder mit dem 525 PS starken Motor an Board. Der Einstiegspreis beginnt dann bei 165.900 EUR.

Preisliste Audi R8 Coupé

  • Audi R8 4.2 FSI quattro 6-Gang Schaltgetriebe (430 PS) 113.500,–
  • Audi R8 4.2 FSI quattro S tronic  Automatikgetriebe (430 PS) 118.400,–
  • Audi R8 V10 5.2 FSI quattro S tronic  Automatikgetriebe (525 PS) 154.600,–
  • Audi R8 V10 Plus 5.2 FSI quattro S tronic  Automatikgetriebe (550 PS) 173.200,–

Preisliste Audi R8 Spyder

  • Audi R8 4.2 FSI quattro 6-Gang Schaltgetriebe (430 PS) 124.800,–
  • Audi R8 4.2 FSI quattro S tronic  Automatikgetriebe (430 PS) 129.700,–
  • Audi R8 V10 5.2 FSI quattro S tronic  Automatikgetriebe (525 PS) 165.900,–

Ultra Leichtgewicht

Vorsprung durch Technik, das haben die Ingenieure aus Ingolstadt beim Facelift wortwörtlich genommen. Im Audi R8 wurde die gesamte Kompetenz in Sachen Aluminium-Leichtbau umgesetzt, das merkt man beim Gewicht. Im Vergleich zum Vorgänger reduzierte Audi das Gewicht beim Topmodell Audi R8 V10 Plus um gut 50 Kilogramm.

Das leichteste Modell der Baureihe, das Audi R8 V8 Coupé mit Sechsgang-Handschaltung, wiegt gerade einmal 1.560 Kilogramm, das Topmodell der Baureihe wiegt nur rund zehn Kilogramm mehr.

Karosserie

Neuer Spoiler am Audi R8Von außen kann man das Facelift vor allem an den neu strukturierten LED-Scheinwerfern erkennen. Sie gehören jetzt zur Serienausstattung bei allen Varianten.
Der R8 V10 plus hat zudem viele Anbauteile aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) erhalten. Dazu gehören die Gehäuse der Außenspiegel, der etwas vergrößerte Frontspoiler und der markante Heckdiffusor.

Audi R8 Coupé oder Spyder

Laut technischen Daten des Herstellers, unterscheiden sich die Fahrleistungen und Verbrauchswerte zwischen Spyder und Coupé nur minimal und können in den technischen Daten auf der Webseite des Herstellers verglichen werden. Die neue Topversion, der Audi R8 V10 plus, ist nicht als Spyder erhältlich.

Innenraum

Audi R8: Hochwertige Materialen im InnenraumFahrer und Beifahrer finden in Schalensitzen aus CFK platz, sie lassen sich trotz optimaler Passform nach vorne klappen.

Das Interieur des neuen Audi R8 wirkt insgesamt hochwertiger, als es bei der Vorgängerversion der Fall war.

Antrieb

Drei Motorisierung werden für das Facelift angeboten, die Leistungsspanne reicht von 430 PS (im Audi R8 4.2 FSI quattro) über 525 PS (im Audi R8 5.2 FSI quattro) bis hin zu 550 PS (im Audi R8 5.2 FSI quattro). Für alle Modelle ist ab sofort das neue Siebengang S tronic Getriebe verfügbar. Entscheidet man sich für das neue Getriebe, verbessert sich die Performance des Fahrzeuges deutlich. Quer über alle Modellreihen hinweg, verbessert sich der Standardsprint von null auf 100 Kilometer pro Stunde um 0,3 Sekunden. Gleichzeitig sinkt der Verbrauch um bis zu 0,9 Liter auf 100 Kilometer, das kann beispielsweise im Kunden-Rennsport einen deutlichen Vorteil bedeuten.

Fahrleistungen im Detail

Audi R8 V8 Coupé: Der 430 PS starke Motor erzeugt ein Drehmoment von 430 Newtonmetern (Nm). Mit dem neuen Getriebe ausgestattet, beschleunigt das R8 Coupé binnen 4,3 Sekunden auf Tempo 100 km/h. Die maximale Höchstgeschwindigkeit wird bei 300 km/h erreicht.

Audi R8 V10 Coupé: Deutlich schneller geht es im 525 PS starken Modell mit V10-Motor zu. Für den Standardsprint vergehen gerade einmal 3,6 Sekunden, die maximale Geschwindigkeit liegt bei 314 km/h. Bei Vollast zerren 530 Nm Drehmoment an der Kurbelwelle.

Audi R8 V10 plus: Rund 25 PS mehr Leistung bietet das absolute Topmodell der Baureihe. Betrachtet man die Fahrleistungen des R8 V10 Plus gegenüber dem 525 PS starken Modell (R8 V10), handelt es sich jedoch nur um ein kleines Plus. In Verbindung mit dem S tronic Getriebe beschleunigt das Topmodell in 3,5 Sekunden auf 100 km/h. Die maximale Höchstgeschwindigkeit wird bei 317 km/h erreicht.

Audi R8 Coupé oder Spyder

Laut technischen Daten des Herstellers, unterscheiden sich die Fahrleistungen und Verbrauchswerte zwischen Spyder und Coupé nur minimal und können in den technischen Daten auf der Webseite des Herstellers verglichen werden. Die neue Topversion, der Audi R8 V10 plus, ist nicht als Spyder erhältlich.

Weblinks Audi R8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen