Audi S5 Sportback (2011)

cc96cbc176594f5cac7b312aa3b88346 - Audi S5 Sportback (2011)

Mit dem Klassenbegriff „Sportback“ bezeichnet Audi ein Fahrzeugkonzept, das die sportlichen Fahreigenschaften eines Coupés mit dem Komfort einer viertürigen Limousine verbindet – so auch beim Audi S5 Sportback. Was zunächst nach einem Kompromiss klingt, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als interessante Kombination der Vorteile beider Fahrzeugtypen.


Preis und Verbrauch

Mit einem Grundpreis von 57.650 Euro ist der Sportback das preisgünstigste Modell der S5-Reihe. Verbrauch und CO2-Emission sind identisch mit denen des Coupés: 8,1 Liter Kraftstoff verbraucht der S5 Sportback im kombinierten Fahrbetrieb auf 100 Kilometern und entlässt dabei 190 Gramm CO2 in die Umwelt.

Innerorts steigt der Verbrauch auf 10,7 Liter, ebenfalls wie beim Coupé. Im Vergleich mit anderen Fahrzeugen der A5-Baureihe, die zwischen 4,7 und 7 Litern Kraftstoff verbrauchen und dementsprechend deutlich weniger Kohlendioxid produzieren, erscheint das hoch, doch dem Fahrer bietet der S5 dafür eine deutlich höhere Motorleistung und kraftvollere Beschleunigung.

Galerie: Audi S5 Sportback

Audi S5 Sportback
Bild 1 von 13

Motor und Antrieb

Auch im S5 Sportback findet sich – wie beim Coupé und beim Cabrio – ein 333 PS starker Dreiliter-V6-Motor mit Benzindirekteinspritzung in Verbindung mit permanentem Allradantrieb und siebengängigem S-Tronic-Doppelkupplungsgetriebe.

Die Kombination ist auch aus anderen Modellen der A5-Baureihe bekannt, doch den Unterschied macht das leistungsstarke V6-Aggregat, das den S5-Modellen überlegene Fahrleistungen ermöglicht und selbst den 3.0 TDI-Sechszylinder, das mit 245 PS stärkste Modell der A5-Reihe, noch um satte 88 PS übertrifft.

Fahrleistungen

Wie die anderen Modelle der S5-Reihe bietet auch der Sportback eine Höchstgeschwindigkeit von 250 Stundenkilometern und ein maximales Drehmoment von 440 Newtonmetern. Vor allem die druckvolle Beschleunigung – von 0 auf 100 km/h in nur 5,1 Sekunden – lässt kaum zu wünschen übrig und stellt die meisten A5-Modelle – abgesehen vom 3.0 TDI quattro, der mit 5,8 Sekunden ähnliche Beschleunigungswerte aufweist – in den Schatten. Dabei beschleunigt der Sportback trotz des höheren Gewichtsunterschiedes von 70 Kilogramm zum Coupé ebenso agil und braucht nur Sekundenbruchteile länger, um die Referenzgeschwindigkeit zu erreichen.

Fazit: Audi S5 Sportback

Der Audi S5 Sportback überzeugt mit ebenso exzellenten Fahrleistungen wie das Coupé und bietet beim geringsten Anschaffungspreis innerhalb der S5-Reihe ein komfors Platzangebot.

Preislisten Audi A5-Reihe

[downloads query=“category=24″ ]

Ein Gedanke zu „Audi S5 Sportback (2011)

  • 18. April 2014 um 18:35
    Permalink

    Es gibt nur wenige Autos, denen die Farbe „rot“ steht. Der Audi S5 ist eines davon. Einfach perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen