BMW ActiveHybrid X6 (2008)

9e7a2397d0e942dca5c0105edcbfa641 - BMW ActiveHybrid X6 (2008)2d7c00161b0d457c8fa90ea1e3724307 - BMW ActiveHybrid X6 (2008)

Der BMW ActiveHybrid X6 ist ein Sports Activity Coupé mit Voll-Hybrid-Antrieb. Die BMW Voll-Hybrid-Technologie ermöglicht es, sowohl rein elektrisch als auch mit der Kraft des Verbrennungsmotors oder durch die Kombination beider Antriebsarten zu fahren. Mit dem Elektromotor sollen Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h möglich sein. Der Verbrennungsmotor wird je nach Lastanforderung zugeschaltet und in Schubphasen unterhalb von 65 km/h automatisch abgeschaltet. Das Antriebssystem aus Verbrennungs- und Elektromotor des BMW ActiveHybrid X6 besteht aus einem 300 kW/407 PS starken V8-Motor mit BMW TwinPower Turbo Aufladung und zwei Elektromotoren, die 67 kW/91 PS beziehungsweise 63 kW/86 PS erzeugen.


Galerie: Bmw Activehybrid X6 2008

Bmw Activehybrid X6 2008
Bild 1 von 18

Die Systemleistung beträgt in Summe 357 kW/485 PS. Dadurch wird ein Drehmoment von maximal 780 Newtonmetern erreicht. Für den Sprint von null auf 100 km/h benötigt der BMW ActiveHybrid nur 5,6 Sekunden. Bei solchen Beschleunigungswerten ist der zertifizierte Durchschnittsverbrauch von 9,9 Liter zwar sicher in Weiter ferne, aber dennoch kann sich der Durchschnittsverbrauch nach EU Test Zyklus sehen lassen. Auch der CO2-Wert 231 Gramm pro Kilometer ist für ein solch massiges Fahrzeug akzeptabel nach Stand der Technik. Damit verbraucht der BMW etwa so viel wie sein „Klassenfeind“ Porsche Cayenne Hybrid.

Durch die Integration der beiden Elektromotoren im Two-Mode-Aktiv-getriebe des BMW ActiveHybrid X6 werden zwei Betriebsarten realisiert. Ein Modus steht für das Anfahren mit dynamischer Kraftentfaltung und niedrige Geschwindigkeiten zur Verfügung. Der zweite Elektromotor ist für das Fahren bei höheren Geschwindigkeiten optimiert. Beim Bremsen beziehungsweise Gaswegnehmen wird Bewegungsenergie (kinetische Energie) in elektrische Energie umgewandelt und in der Hochvoltbatterie gespeichert. Zu diesem Zweck übernehmen je nach Fahrsituation entweder einer oder beide Elektromotoren die Funktion eines Generators.

Die Speicherung der elektrischen Energie erfolgt in einer NiMH-Hochvoltbatterie, wie sie auch beim Porsche Cayenne verwendet wird. Im BMW ActiveHybrid 7 setzt man schon auf die Neuere, wenn auch noch nicht so erprobte Lithium-Ionen Technik. Die zentrale Leistungselektronik regelt die Ströme zwischen HV-Batterie und Drehstrom-Elektromotor. Sie wandelt Hochvolt-Gleichspannung aus der Hochvoltbatterie in eine dreiphasige Wechselspannung für die beiden Elektromotoren im Hybridgetriebe um. Der BMW ActiveHybrid X6 ist mit einer elektromechanischen Servolenkung und einem elektrischen Klimakompressor ausgestattet. Beide funktionieren auch ohne den laufenden Viertaktmotor.

Technische Daten BMW ActiveHybrid X6 (2008)

[table id=3]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen