Citroen C8 (2012)

Die Kombivan-Variante Citroen C8 wird seit 2002 produziert. Nach anfänglichen technischen Schwierigkeiten und kritischen Pressestimmen wurde der NCAP-Crashtest-Primus mehrfach überarbeitet und erhielt 2008 neue Motoren. Heute wird die komfor Großraumlimousine mit zwei unterschiedlich starken Dieselaggregaten in den Ausstattungslinien „Attraction“, „Tendance“ und „Exclusive“ angeboten und kann mit bis zu acht Sitzen ausgestattet werden.


Citroen C8 (2012)
Citroen C8 (2012)

Preis und Verbrauch

Das Citroen C8-Einsteigermodell, ein 136 PS-Diesel in „Attraction“-Ausstattung, ist für 31.100 Euro zu haben. Das obere Ende der Preisspanne markiert ein 165 PS-Automatikdiesel in „Exclusive“-Ausstattung für 38.000 Euro. Im kombinierten Betrieb verbraucht der Citroen C8 5,9 beziehungsweise 7,2 Liter Diesel auf 100 Kilometern. Dabei fallen pro Kilometer abhängig von der Motorisierung durchschnittlich 155 oder 189 Gramm CO2 an.

Galerie: Citroen C8 (2012)

Citroen C8 (2012)
Bild 1 von 7

Motor und Antrieb

Der Fronttriebler Citroen C8 ist wahlweise mit einem 136 PS (100 kW) oder einem 163 PS starken Common-Rail-Dieselaggregat bestückt, wobei der 136 PS-Motor nur in den Ausstattungslinien „Attraction“ und „Tendance“ erhältlich ist, während der stärkere Motor nur für die beiden höheren Ausstattungslinien verfügbar ist. Die Kraftübertragung geschieht über ein 6-Gang-Schaltgetriebe oder (nur beim 163 PS-Modell) ein sechsstufiges Automatikgetriebe.

Fahrleistungen

Der Citroen C8 bietet Höchstgeschwindigkeiten zwischen 194 und 203 Stundenkilometern, die auf Langstreckenfahrten für flottes Vorankommen sorgen. Für den Sprint von 0 auf 100 Stundenkilometer benötigt der C8 je nach Modell 11,2 bis 12,4 Sekunden. Die Motoren liefern ein maximales Drehmoment von 320 beziehungsweise 340 Newtonmetern, das bereits bei 2000 Umdrehungen pro Minute erreicht wird. Die Vorzüge des Citroen C8 liegen eher bei der Langstreckenausdauer als beim Sprint, was bei einer fast zwei Tonnen schweren Großraumlimousine wohl auch nicht anders zu erwarten ist – dafür bietet der C8 ein komfortabel abgestimmtes Fahrwerk, das Bodenunebenheiten souverän ausbügelt.

Fazit: Citroen C8

Dem Citroen C8 bescheinigen Tester hohe Alltags- und Familientauglichkeit. Der relativ verbrauchsarme Diesel punktet vor allem bei der Crashfestigkeit und beim Innenraum- und Reisekomfort, der sich aufgrund des weich abgestimmten Fahrwerks und des großzügigen Raumangebots sehen lassen kann. Die variable Sitzbestückung erlaubt eine Anpassung des C8 an die unterschiedlichsten Transportaufgaben.

Weblinks: Citroen C8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen