Das neue EU Reifenlabel: Das sagt die neue Kennzeichnung für Reifen aus

2d31deb004724af3ad88b6314c9f9545 - Das neue EU Reifenlabel: Das sagt die neue Kennzeichnung für Reifen aus

In gut zwei Monaten ist es soweit, ab November 2012 gilt die neue und europaweit einheitliche Kennzeichnungspflicht für Kraftfahrzeugreifen – das EU-Reifenlabel. Es informiert mit Hilfe von drei definierten Kriterien über die Eigenschaften des Reifens. Die Kriterien betreffen Umwelt- und Sicherheitsrelevante Eigenschaften des Reifens, dadurch sollen der Kraftstoffverbrauch reduziert und die Verkehrssicherheit erhöht werden.


Grund für das neue EU-Reifenlabel

Die Initiative zum neuen Reifenlabel resultiert aus einem Vorschlag der EU-Kommission aus dem Jahre 2008. Die Einführung des Reifenlabels ist teil eines ganzen Aktionsplans, mit dem Fokus darauf, die Energieffizienz von Produkten, Gebäuden und Dienstleistungen in Europa zu verbessern.

Ziel ist es, den gesamten Energieverbrauch bis 2020 Europaweit um bis zu 20 Prozent zu reduzieren und den Verbrauchern dafür einfache Labels bei der Kaufentscheidung zur Hand zu geben. Die einzelnen Kriterien im Überblick.

Reifen Sicherheit

Für die Fahrsicherheit ist die Nasshaftung ein entscheidender Faktor. Ähnlich wie bei einem Energieeffizienzlabel, wie man es vom Kauf von Haushaltsgeräten oder dem Kraftstoffverbrauch bei Neuwagen kennt, ist die Skala in die Buchstaben A bis G unterteil worden, wobei der Buchstabe A die beste Bewertung darstellt. Gemessen werden der Bremsweg bei trockener und nasser Fahrbahn, die Differenz beider Bremswege ist ausschlaggebend für die Benotung.

Kraftstoffverbrauch

Bei diesem Kriterium wird der Rollwiderstand eines Reifens betrachtet. Er hat einen entscheidenden Einfluss darauf, wie viel Kraftstoff beim Fahren verbraucht wird. Ein günstiger Rollwiderstand reduziert CO2-Emissionen und wird mit der Note A (grün) bewertet. Ein Reifen mit hohem Rollwiderstand kann bis zur Klasse G (rot) abgestuft werden. Je Klasse/Buchstabe prognostiziert man eine Kraftstoffersparnis von ca. 0,1 Liter auf 100 Kilometer. Die Skala lässt also Spielraum für eine Differenz von bis zu 0,7 Litern auf 100 Kilometern, die alleine durch die richtige Reifenwahl eingespart werden können.

Reifen Geräusch

Die Gesamtlautstärke eines Fahrzeuges wird nicht nur durch das Motorengeräusch erzeugt, sondern auch durch die Abrollgeräusche des Reifens. Beim Fahren merkt man das deutlich, wenn man auf einem neuwertigen Autobahnstraßenbelag unterwegs ist.

Der bei der standardisierten Messung festgestellte Messwert wird in Balken angegeben, je mehr Balken ausgefüllt werden, desto lauter ist der Reifen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen