Das neue VW Beetle Cabrio kostet 21.350 Euro und kann ab sofort bestellt werden

625b5a79c43240ce94ae5995136e444d - Das neue VW Beetle Cabrio kostet 21.350 Euro und kann ab sofort bestellt werden

Ab sofort kann das neue VW Beetle Cabriolet bestellt werden. Der Basispreis beginnt bei 21.350 Euro, dafür bekommt man das Einsteigermodell mit einem 1.2 Liter TSI-Ottomotor, der eine Leistung von 105 PS (77 kW) bietet. Dem Publikum wird das neue Beetle Cabriolet zum ersten Mal auf der Los Angeles Auto Show vorgestellt und zwar am 28. November 2012.


Beetle Sondermodelle zur Markteinführung

Der VW-Beetle hatte schon in der ersten Generation ein schweres Erbe anzutreten, schließlich beruht das Grunddesign des Modells auf dem VW-Käfer, dem Erfolgsmodell von Volkswagen schlechthin. Damals wie heute war die offene Cabrio Version sehr beliebt.

Galerie: VW Beetle Cabriolet (2013)

VW Beetle Cabriolet (2013)
Bild 1 von 7

Zeitgleich zur Markteinführung des neuen Beetle Cabriolets kommen drei Sondermodelle in den Handel, welche Stilelemente des original VW-Käfers der 50er, 60er und 70er Jahre aufgreifen.

Das zeitlose Design des VW-Klassikers wurde mit der aktuellen Version des Beetle Cabriolet neu interpretiert. Das gilt freilich nur für die Optik, in Sachen Technik hat sich in den letzten Jahren einiges getan, vor allem im Bezug auf die Insassensicherheit.

Bestmögliche Sicherheit bietet unter anderem das serienmäßige Überrollschutzsystem. Dieses fährt nach dem Überschreiten einer gefährlichen Fahrzeugneigung, die mittels Sensoren erkannt und von einem Steuergerät ausgewertet wird, binnen Millisekunden hinter den Fondkopfstützen nach oben. So bleiben die Insassen auch bei einem Überschlag einigermaßen geschützt.

Motoren zur Markteinführung

Volkswagen wird für das Beetle Cabrio in Europa ausschließlich Vierzylinder-Turbomotoren mit Direkteinspritzung anbieten. Das gilt für Diesel- ebenso wie für Benzinmotoren. Zur Markteinführung wird es zunächst drei Ottomotoren geben, sie haben eine Leistung von 105 PS (77 kW), 160 PS (118 kW) und 200 PS (147 kW).

Auf der Seite der Dieselmotoren kommen zwei Aggregate zum Einsatz, die eine Leistung von 105 PS (77 kW) bzw. 140 PS (102 kW) aufweisen.

Alle Motoren können wahlweise mit manuellem Schaltgetriebe oder dem aufpreispflichtigen Doppelkupplungsgetriebe (DSG) bestellt werden. Letzteres wahlweise mit sechs oder sieben Gängen.

Hat das Zeug zum Klassiker

Das originale Käfer Cabriolet ist schon ein Klassiker, das neue Beetle Cabriolet muss es erst noch werden. Preislich nehmen sich die beiden Modelle nicht viel, den für einen gut erhaltenen VW-Käfer Cabrio muss man schnell soviel bezahlen, wie für den jetzt bestellbaren Neuwagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen