Die erste Studie eines fliegenden Autos auf der New York Auto Show 2012

Schon seit langer Zeit träumt die Menschheit von fliegenden Autos um dem Großstadt-Verkehr entkommen zu können. Auf der New York Auto Show 2012 rückte dieser Traum zum ersten Mal in greifbare Nähe – die amerikanische Firma Terrafugia stellt ihre Studie Transition vor. Das voll funktionsfähige Flugauto soll noch in diesem Jahr in Serie gehen.


Zukunftsvision Flugauto: der Transition

Obwohl seit Jahrzehnten die Vision einer Zukunft mit fliegenden Autos in vielen Filmen und Romanen dargestellt wird, hat die Umsetzung dieser Idee bisher nur ein ungläubiges Schmunzeln hervorgerufen. Nicht so die Entwickler der amerikanischen Firma Terrafugia: über 4 Jahre arbeiteten sie an ihrem Konzept und konnten das Ergebnis nun bei der New York Auto Show 2012 voller Stolz präsentieren. Das Flugauto Transition ist als seriennahe Studie konzipiert worden.

Vom Grundprinzip her handelt es sich beim Transition eigentlich um ein leichtes Sportflugzeug, das elektrisch zusammenklappbare Flügel hat. Sind diese Flügel zusammengeklappt, kann der Transition mit seinen 4 Rädern wie ein normales Auto auf einer Strasse gefahren werden und schafft so die Verbindung zwischen Auto und Flugzeug. Doch einem plötzlichen Stau kann man auch nicht mit dem Transition entgehen – für einen Start benötigt das Flugauto eine Strecke von mindestens 518 Metern, damit es auf eine ausreichende Geschwindigkeit kommen kann.

Der Transition hat seinen Jungfernflug bereits hinter sich

Bei der New York Auto Show 2012 war bei der Vorstellung des Transition auch der zuständige Testpilot Phil Meteer anwesend. Er berichtet, dass er die Vorgänger-Studie insgesamt bereits 24 Mal geflogen hat und auch die seriennahe Studie durfte durch ihn bereits einmal im Flug getestet werden.

Die technischen Daten vom Transition stammen vom Rotax-Motor mit 104 PS. Durch diesen wird eine maximale Fluggeschwindigkeit von 185 km/h erreicht, auf der Strasse sind es dagegen nur 105 km/h. Auch der Preis für die zukünftige Serienversion wurde bereits bekannt gegeben: die Vorkalkulation vom Verkaufspreis liegt derzeit bei 279.000 US-Dollar, was umgerechnet ca. 210.000 Euro entspricht.

Weblinks zum Fliegenden Auto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen