Fiat Punto more (2012)

4ac6542d1fa4405aa689624feebdee45 - Fiat Punto more (2012)

Die sechste Generation des Fiat Punto wurde 2011 auf der IAA in Frankfurt vorgestellt und ist seit Frühjahr 2012 im Handel. Der neue Punto bringt neben Veränderungen am Interieur überarbeitete Motoren und einen komplett neuen TwinAir-Motor mit. Auch das Erdgas-Modell der Vorgängerreihe gehört nach wie vor zur Punto-Familie. Namenszusätze wie „Evo“ oder „Grande Punto“ entfallen: Der Punto heißt ab sofort nur noch Punto.


Fiat Punto More (20129
Fiat Punto More (20129

Preis und Verbrauch

Günstigstes Modell der neuen Punto-Reihe ist ein 69 PS-Benziner, der in der Basis-Ausstattungslinie „Pop“ 12.000 Euro kostet. Die nächsthöhere Ausstattungslinie „More“ beginnt bei 13.000 Euro, die Premium-Linie „Sport“ bei 14.800 Euro. Die Benzinmodelle verbrauchen auf 100 Kilometern Fahrstrecke im kombinierten Testzyklus zwischen 4,2 und 5,7 Liter bleifreies Superbenzin, die Diesel 3,5 beziehungsweise 4,2 Liter. Für das „Natural Power“-Erdgasmodell gibt der Hersteller einen kombinierten Verbrauch von 6,3 Liter Superbenzin beziehungsweise 4,2 Liter Erdgas an.

Galerie: Fiat Punto (2012)

Fiat Punto (2012)
Bild 1 von 4

Motor und Antrieb

Der neue Punto kann wahlweise mit fünf verschiedenen Benzinmotoren, zwei Dieselaggregaten und dem bivalenten Benzin-/Erdgasmotor bestellt werden. Die Benziner leisten 69 PS (51 kW), 77 PS (57 kW), 85 PS (TwinAir-Zweizylinder, 62 kW), 105 PS (77 kW) und 135 PS (99 kW).

Die Dieselmotoren liefern Maximalleistungen von 85 PS (62 kW) und 95 PS (70 kW), und das Erdgasmodell bringt 77 PS (57 kW) beziehungsweise im Erdgasbetrieb 70 PS (51 kW) auf die Waage. Alle Modelle sind frontgetrieben und je nach Modell mit 5-Gang- oder 6-Gang-Schaltgetriebe (nur TwinAir und 105 PS-Benziner) ausgestattet.

Fahrleistungen

Der neue Fiat Punto erreicht – abhängig von der Motorisierung – Höchstgeschwindigkeiten zwischen 152 und 200 Stundenkilometern. Ein Sprinter ist freilich auch der neue Punto nicht: Außer dem Top-Benziner mit 135 PS, der in 8,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt, liegen alle Modelle mit Werten zwischen 10,8 und 16,9 Sekunden (Natural Power) im zweistelligen Bereich.

Fazit: Fiat Punto (2012)

Der neue Fiat Punto bietet allerhand technische Neuerungen gegenüber dem Vorgänger und glänzt durch erfreulich niedrige Verbrauchswerte.

Weblinks: Fiat Punto (2012)

Fiat Punto – Preislisten als PDF zum Download

[downloads query=“category=87″ ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen