Ford C-MAX (2012)

Die Kompaktvan Ford C-MAX wird seit 2003 produziert und hat seit seinem Stapellauf mehrere Modellpflegen erhalten. Der aktuelle C-MAX, ein Fünftürer mit bis zu drei Sitzreihen, ist in verschiedenen Diesel- und Benzin-Motorisierungen sowie als bivalentes oder Flexifuel-Modell erhältlich und bietet eine umfangreiches Angebot an Sonderausstattungen und optionalen Aufrüstmöglichkeiten, die dem Kompaktvan Variabilität verleihen.


Preis und Verbrauch

Die Preisspanne des Ford C-MAX reicht von 18.350 Euro für das „Ambiente“-Basismodell bis zum 29.500 Euro teuren Diesel in „Titanium“-Ausstattung. Die Benzinmodelle verbrauchen im kombinierten Fahrzyklus zwischen 6,4 und 6,8 Litern bleifreies Superbenzin pro 100 Kilometer, während die Diesel sich mit 4,4 bis 5,8 Litern Kraftstoff begnügen. Dabei fallen je nach Motorisierung CO2-Emissionen zwischen 114 und 159 Gramm pro Kilometer an.

Galerie: Ford C-Max (2012)

Ford C-Max (2012)
Bild 1 von 6

Motor und Antrieb

Die Motorenpalette des Ford C-MAX ist breit gefächert. Die fünf Benzinmotoren leisten 85 PS (63 kW), 105 PS (77 kW), 125 PS (92 kW), 150 PS (110 kW) und 182 PS (134 kW). Der Flexifuel-Motor, der neben Superbenzin auch Bioethanol verarbeitet, leistet 120 PS (88 kW), der mit Autogas oder Benzin betriebene LPG-Motor 117 PS (86 kW).

Die Dieselmotoren liefern Maximalleistungen von 95 PS (70 kW), 115 PS (85 kW), 140 PS (103 kW) oder 163 PS (120 kW). Alle Modelle sind vorderradgetrieben; je nach Modell stehen ein 5-Gang- oder 6-Gang-Schaltgetriebe oder ein Ford PowerShift-Automatikgetriebe zur Verfügung.

Fahrleistungen

Die Ford C-MAX-Modelle erreichen Höchstgeschwindigkeiten zwischen 165 und 217 Stundenkilometern, wobei die am stärksten motorisierten Benziner die Nase vorn haben. Zum Beschleunigen von 0 auf 100 Stundenkilometer benötigt der Ford C-MAX je nach Modell zwischen 8,5 und 15,9 Sekunden – ein weites Feld, in dem wiederum der stärkste Benziner am besten abschneidet, während das Einstiegsmodell mit 85 PS-Benzinmotor die schlechtesten Werte liefert.

Fazit: Ford C-MAX

Der Ford C-MAX ist durch seine Variabilität und seine hohe Alltagstauglichkeit vor allem für Familien, für Unternehmen oder für den Shuttlebetrieb interessant. Die Modellreihe überzeugt durch eine breit gefächerte Motorenpalette und ein entsprechend differenziertes Leistungsspektrum und punktet durch niedrige Verbrauchswerte und teilweise beachtliche Fahrleistungen.

Weblinks: Ford C-MAX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen