Genf 2011: Ford präsentiert den neuen B-Max

Der Genfer Autosalon ist in vollem Gange und Ford feiert mit dem B-Max eine Weltpremiere auf der ersten wichtigen Automesse des Jahres in Europa. Als sparsamen Antrieb wird der neue Ford B-Max von einem 1-Liter-Ecoboost-Motor mit drei Zylindern angetrieben. Der verbrauchsarme Verbrennungsmotor kann mit einem Start-Stop-System gekoppelt werden und war bereits im vergangenen Jahr auf der Peking Motorshow im Zusammenhang mit der Studie Start Concept zu sehen.


Genf 2011: Ford präsentiert den neuen B-Max

Der neue Ford B-Max kommt ganz ohne B-Säulen aus, Schiebetüren im Fond öffnen einen großzügigen Einstiegsbereich und begründen fast schon eine neue Fahrzeugklasse, dabei ist der B-Max gerade einmal elf Zentimeter länger als der Fiesta. Über die exakte Markteinführung des familientauglichen Kompaktvans ist noch nichts bekannt geworden.

Galerie: Genf 2011 Ford Prsentiert Den Neuen B Max

Genf 2011 Ford Prsentiert Den Neuen B Max
Bild 1 von 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen