Genf 2011: Nissan Elektroauto ESFLOW

Auf dem Autosalon Genf zeigt Nissan das Elektroauto ESFLOW. Der Sportwagen ist zwar bisher nur eine Studie dürfte aber dennoch Beachtung auf der Messe finden. Die elektrische Antriebseinheit aus Elektromotor, Leistungselektronik und Hochleistungsbatterie stammt aus dem bereits serienreifen Nissan LEAF.


Galerie: Genf 2011 Nissan Elektroauto Esflow

Genf 2011 Nissan Elektroauto Esflow
Bild 1 von 3

Die beiden Elektromotoren des Zweisitzers wirken direkt auf die Hinterräder und sollen den Nissan ESFLOW innerhalb von fünf Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. Die Reichweite des Elektroautos beträgt nach Herstellerangaben beachtliche 240 Kilometer.

Damit der rein elektrisch angetrieben ESFLOW nicht nur aussieht wie ein Sportwagen sondern sich auch so fährt haben die Ingenieure die Lithium-Ionen-Batterien direkt am Fahrzeugschwerpunkt platziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen