Genf 2014: Opel Adam Rocks – mehr als ein Konzept

e59e574f96384bcea5655c7c07fab5c3 - Genf 2014: Opel Adam Rocks - mehr als ein Konzept

Bereits im letzten Jahr stellte Opel den Adam Rocks als kleinen Crossover-Flitzer vor, mit einer zeitnahen Umsetzung des Konzepts wurde nicht gerechnet. Zum Autosalon 2014 in Genf, der ab 4. März startet, überrascht der Automobilhersteller nun durch eine serienreife Variante.


Opel Adam Rocks (2014)
Opel Adam Rocks (2014)

Diese dürfte bereits ab Spätsommer beim Händler zu erwerben sein und erweitert die bisherige Baureihe Opel Adam um eine besonders spritzige Variante. Mit einem leicht erhöhten Fahrwerk gegenüber dem Opel Adam und dem elektrisch betriebenen Stoffverdeck entsteht ein besonders freier und dynamischer Fahrkomfort, der zu mehr als reinen Ausflugsfahrten im Stadtverkehr einladen möchte.

Galerie: Ferrari California T

Ferrari California T
Bild 1 von 5

Sparsamer Antrieb mit attraktiven Leistungswerten

Mit einem 1,0-Liter-Dreizylinder sowie Direkteinspritzung und Turbolader ausgestattet, erreicht der kleine Opel Adam Rocks stattliche 115 PS (85 kW). Zusammen mit eine maximalen Drehmoment von 166 Nm bietet das kleine und spritzige Derivat ausreichend Dynamik, um rasant im Berufsalltag oder der Freizeit unterwegs zu sein.

Der geringe Verbrauch lädt hierbei zu häufigen Spritztouren ein und liegt nach Angaben von Opel bei durchschnittlich 4,3 Litern auf 100 Kilometern. Neben einem sehr weichen Schalt- und Beschleunigungsverhalten überzeugt beim Opel Adam Rocks vor allem die angenehme Dämpfung und Federung, die häufig bei klassischen Kleinwagen auf der Strecke bleibt und hier ansprechend umgesetzt wurde.

Abgrenzung vom Opel Adam auch in Design und Ausstattung

Bei der Gestaltung des Innenraums haben sich die Designer von Opel einiges einfallen lassen und bieten den Adam Rocks in zwei eigenständigen Varianten an. Wer die Ausstattungslinie im markanten braun bereits durch das Konzeptfahrzeug im letzten Jahr kennen gelernt hat, wird diese im Serienmodell nun wiederfinden.

Zu den größten Highlights des Opel Adam Rocks gegenüber dem etablierten Modell gehört natürlich das dreilagige Faltdach, das in verschiedenen Farbvarianten angeboten wird und Freiheiten bei der optischen Gestaltung des Modells lässt. Weitere Details zum brandneuen Modell lassen sich beim Besuch des Genfer Autosalons entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen