Gleichzeitig sportlich und sparsam: der Polo BlueGT

Noch vor kurzem galt: ein umweltfreundliches Fahrzeug gehört in die Kategorie gemütliches Alltagsgefährt. Der Preis vom neuen Polo BlueGT beginnt ab 19650 Euro. Diese Zeiten sind vorbei – die Automobilhersteller arbeiten seit längerem an der Mischung aus Sportlichkeit bei gleichzeitiger Umweltfreundlichkeit. Volkswagen hat mit seinem neuen Polo BlueGT durch die Zylinderabschaltung die Latte für die Konkurrenten ein wenig höher gehängt.


Der Polo BlueGT mit technischer Raffinesse

Spritsparen und gleichzeitig auf einem guten sportlichen Niveau – der neue VW Polo BlueGT bringt beide Vorteile unter einen Hut. Grund hierfür ist das technische Highlight der Zylinderabschaltung – denn nach Bedarf kann das Fahrzeug ganz alleine zwei von den vorhandenen vier Zylindern abschalten und damit ordentlich Kraftstoff einsparen.

Galerie: VW Polo BlueGT (2013)

VW Polo BlueGT (2013)
Bild 1 von 8

Laut Hersteller soll dem Fahrer dieses gar nicht auffallen, denn bei größeren Leistungsanforderungen soll der Polo BlueGT die beiden zusätzlichen Zylinder wieder in wenigen Sekunden dazuschalten.

VW Polo BlueGT Verbrauch

Durch die eingebaute Ingenieurkunst begeistern auch die Daten vom Kraftstoffverbrauch. Bei einer gemäßigten Fahrweise soll dieser nur 4,5 Liter/100km Sprit verbrauchen – im Test wurde festgestellt, dass dieser Wert beim Polo BlueGT nur mit einer sehr geruhsamen Fahrweise erreicht werden kann. Bei der Ausnutzung der vollen Leistung klettert der Kraftstoffverbrauch allerdings auch schnell nach oben.

Ausgeprägte Sportlichkeit beim Polo BlueGT

Mit dem Polo BlueGT hat Volkswagen nun seine Fahrzeugpalette zwischen dem TSI mit 105 PS sowie dem Polo GTI mit 180 PS abgerundet. Das neue Modell bringt mit seinem 1,4 Liter TSI-Motor ganze 140 PS mit und schafft dabei eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Die technischen Daten vom BlueGT können sich damit auch bei sportlich ambitionierten Fahrern sehen lassen.

Das Design vom neuen Modell ist ebenfalls ganz auf Sportlichkeit abgestimmt worden. Die Schürzen sowie die Instrumente hat er vom Polo GTI geerbt, zusätzlich wurde der Schwerpunkt durch eine Tieferlegung des Fahrwerks niedriger gelegt. Ebenfalls zur Serienausstattung gehören das Lederlenkrad, die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie die schwarz-lackierten Spiegel.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen