Hybridtechnik zum Anfassen auf der Automechanika 2010

99508005c88043b5b036244397744d61 - Hybridtechnik zum Anfassen auf der Automechanika 2010

Welche Veränderungen die Hochvolttechnik an Board eines Kraftfahrzeuges mit sich bringt, können sich Interessierte vom 14. bis zum 19. September bei der Sonderschau ?Wissen – Können – Leidenschaft? des Zentralverbandes des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK) auf der Automechanika 2010 anschauen. Dort stellt der Verband zusammen mit Toyota ein Schnittmodell eines Toyota Prius aus, der einen tiefen Einblick in das Innere des Hybridantriebes zu lässt.


Galerie: Hybridtechnik Zum Anfassen Auf Der Automechanika 2010

Hybridtechnik Zum Anfassen Auf Der Automechanika 2010
Bild 1 von 4

Mit der Ausstellung auf der Automechanika 2010 will der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) gemeinsam mit Toyota für eine zukunftsorientierte Ausbildung der Werkstattmitarbeiter werben. Zukünftig benötigen die Spezialisten in der Werkstatt neben den Kenntnissen über Elektrizität und Mechanik verstärkt Computerfachwissen, um die Fehlersuche bei komplexen Antrieben zu ermöglichen. Der Beruf wird zunehmend anspruchsvoller und die Spannungen im Fahrzeug werden gefährlicher.

Fahrzeug kennzeichnen, Wartungsstecker ziehen, Spannungsabfall prüfen

Das sollten die ersten Punkte auf der To Do Liste eines Mechanikers sein, wenn ein verunfallter Hybrid in die Werkstatt kommt. Die Hybridbatterie des Toyota Prius beispielsweise hat eine Gleichspannung von 202 Volt, die zum Antrieb des Elektromotors in 650 Volt Drehstrom umgewandelt wird.

Nach einem Unfall mit hoher Geschwindigkeit, bei der die orangen Leitungen und Hochvoltkomponenten beschädigt wurden, müssen die Werkstattmitarbeiter genau wissen, wie man ein solches Fahrzeug in der Werkstatt handhabt. Hier geht es schon lange nicht mehr um ein Lämpchen, das mit 12 Volt betrieben wird. Auf den Leitungen liegt im Betrieb richtig Spannung an.

Im Fehlerfall unter ganz ungünstigen Umständen könnte es sein, das eine der zahlreichen Sicherungsmaßnahmen, zum Schutz vor hohen Spannungen, nicht ihre Aufgabe erfüllt. Die hohen Spannungen eines Hybrid- oder Elektroautos könnten dem Mechaniker gesundheitlichen Schaden zufügen. Das Personal muss mehr den je Wissen, was es tut.

Die Automechanika 2010 findet vom 14.-19. September in Frankfurt statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen