Hyundai i20: Klare Formensprache für Paris.

c096d08e642b4eba81e58892fad0da73 - Hyundai i20: Klare Formensprache für Paris.

Schon seit geraumer Zeit sitzt Hyundai der heimischen Konkurrenz Volkswagen im Nacken. Schon jetzt verkauften die Koreaner vom Kleinwagen i20 rund 85.000 Einheiten in Deutschland, davon rund 15.000 im Jahr 2013. Der Vorsprung des Polo ist zwar mit 68.000 Einheiten alleine im Jahr 2013 immer noch groß, doch in Sachen Qualität und Preis steht Hyundai Volkswagen in nichts nach, das gibt sogar Volkswagen-Chef Winterkorn zu – auch das Design der Fahrzeuge wird immer interessanter.


In Europa entworfen. Hauptaugenmerk liegt auf dem Innenraum.

Laut Hyundai wurde die neue Generation des Hyundai i20 in Europa entwickelt und damit an die Bedürfnisse europäischen Verbraucher angepasst. Basierend auf einer neuen Plattform, verfügt der Hyundai i20 über einen Radstand von 2.570 mm. Er ist damit 45 mm länger als beim Vorgänger und bietet europäischen Kunden einen der geräumigsten Fahrgasträume im B-Segment.

Fünf Erwachsene finden im Innenraum bequem Platz. Das Modell bietet mit 1.892 mm kombinierter vorderer sowie hinterer Beinfreiheit großzügige Innenraumabmessungen und setzt eine neue Bestmarke in der Klasse. Das Kofferraumvolumen fasst 326 Liter, damit bietet der Laderaum bei aufgestellten Rücksitzen bis zur Oberkante der Rücksitzlehne für einen Kleinwagen viel Platz. Zur Verbesserung des Komforts und des Raumgefühls von Fahrer und Passagieren verfügt die neue Generation des Hyundai i20 über ein Panorama-Schiebedach mit technischen Finessen. Das Dach kann sowohl gekippt, also auch vollständig geöffnet werden.

Hyundai i20

Premiere auf dem Pariser Autosalon. Hoffentlich nicht in dieser braunen Farbe.

Zu den weiteren Merkmalen des überarbeiteten und verfeinerten Modells zählen eine integrierte Rückfahrkamera und LED-Beleuchtung vorne und hinten. In der Frontansicht fällt einem sofort die markante Front mit tief angesetztem und aufrechtem, von Chrom umrahmten Kühlergrill auf. Ein zusätzlicher, schmaler Kühlergrill verbindet die Frontscheinwerfer, die Bi-Funktions-Projektionsscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht und LED-Positionslampen enthalten.

Ein weiterer Kühlergrill im unteren Bereich umfasst die Nebelscheinwerfer. Die 4.035 mm lange Karosserie ist von einer einzelnen charakteristischen Sicke geprägt, die sich annähernd über die gesamte Länge des Fahrzeugs zieht. Die Rückleuchten ziehen sich um den Heckflügel herum in die Kofferraumklappe hinein und verfügen über einen „Boomerang“-förmiges LED-Design.

3-Zylinder Turbomotor. Preise noch nicht genannt.

Bisher hinken die Koreaner dem Polo in Sachen Motortechnik sowie Assistenzsysteme am meisten nach. Damit sich dies ändert, setzt Hyundai auf neue Aggregate, darunter ein Dreizylinder und eine Turbo-Aufladung mit einem elektrischen Verdichter. Auch bei den Assistenzsystemen wird Hyundai nachlegen müssen, denn insbesondere die deutschen Kunden sind mittlerweile auch in der Polo-Klasse Luxus gewohnt. Hyundai i20

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen