IAA 2011: Der neue Fiat Panda – Bilder vom Kleinwagen mit langer Tradition

a4e4dd022cce4b90b4a6300a8b998a6c - IAA 2011: Der neue Fiat Panda - Bilder vom Kleinwagen mit langer Tradition

Der Fiat Panda ist bisher mehr als 6.500.000 verkauft worden und beweist seit 31 Jahren, dass Fahrzeuge im billigen Kleinwagensegment stets gefragt sind. Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt feierte die dritte Generation des italienischen Kleinwagens ihre Weltpremiere.


Galerie: Neuer Fiat Panda auf der IAA 2011

Neuer Fiat Panda auf der IAA 2011
Bild 1 von 4

Der neue Fiat Panda feiert auf der IAA 2011 in Frankfurt seine Weltpremiere...

Neue Motoren für den Fiat Panda

Fiat hat die Motorenpalette des neuen Fiat Panda komplett überarbeitet, der Schwächste ist der 0,9 Liter große Benzinmotor mit einer Leistung von 65 PS (48 kW). Den gleichen Motor gibt es auch mit Turboaufladung, sie bringt es auf eine Leistung von 85 PS (63 kW).

Die dritte Alternative im Benzinbereich stellt der aus dem 500er und dem Punto bekannte 1,2 Liter Vierzylindermotor mit 51 kW/ 69 PS dar. Außerdem gibt es den neuen Fiat Panda einen 1.3-Liter-Dieselmotor mit 75 PS (55 kW) im Angebot. Wie Focus berichtet sind weitere Motoren geplant:

In Zukunft soll die Motorenpalette um zwei Varianten ergänzt werden, die dann zum einen mit Benzin und Erdgas und zum anderen mit Benzin und Autogas betankt werden können. Wobei letztere Variante nicht für den Verkauf in Deutschland vorgesehen ist.

Das Platzangebot des neuen Fiat Panda

Im Innenraum ist theoretisch Platz für bis zu fünf Personen, doch wie man sich bei einer Länge von nur 3,65 schon denken kann, geht es dann im neuen Fiat Panda recht kuschelig zu. Nett formuliert hat das hat das die Redaktion von Motorvison.de:

Beim neuesten Spross der Fiat-Familie wird das nicht anders sein. Der 3,65 Meter kurze Fünftürer bietet fünf Personen Platz, die sich trotz seiner niedrigen Höhe über jede Menge Kopffreiheit im Fond freuen können. Das sollten sie auch, da ihre Beine rein gar nichts zu lachen haben. Außer, eine kleine, süße 1,55 Meter-Italienerin sitzt am Multifunktionslenkrad des ebenfalls 1,55 Meter niedrigen, in der Nähe von Neapel gebauten Super-Kompakten.

Fiat Panda in frischen Farben (innen wie außen)

Zehn Karosseriefarben, drei Ausstattungsvarianten, vier Innendesigns, zwei Radkappen und zwei unterschiedliche Leichtmetallfelgen (14 oder 15 Zoll Durchmesser) ermöglichen über 600 Modellvariationen des Fiat Panda. Zur Serienausstattung gehören unter anderem das portable Navigationssystem Blue&MeTM TomTom Live, das auch umfangreiche Infotainment-Funktionen zur Verfügung stellt. In naher Zukunft wird außerdem ein innovativer Notbremsassistent angeboten, der bei Geschwindigkeiten unterhalb von 30 km/h Hindernisse erkennt und das Fahrzeug automatisch abbremst.

Weiter Information zum neuen Fiat Panda finden Sie auf der Webseite des Herstellers

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen