IAA 2011 Neuheiten: Citroen Tubik – Vollhybrid mit Flügeltüren

Citroen zeigt auf der kommenden IAA Neuheiten wie den Citroen Tubik. Der Tubik ist eine reine Designstudie, die als Vollhybrid ausgelegt ist und an der Hinterradachse einen Elektromotor hat, durch den Allradbetrieb oder auch reines elektrisches Fahren möglich ist. Bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn, die der Tubik wohl niemals so sehen wird, senkt sich der Van vollautomatisch ab, um Kraftstoff zu sparen. Dafür ist die Hydraktiv-Federung verantwortlich, die außerdem dafür sorgt, dass die Bodenfreiheit unabhängig von der Beladung immer gleich bleibt.


Galerie: Citroen Tubik (2011)

Citroen Tubik (2011)
Bild 1 von 7

Citroen Tubik Designskizzen

Der neue Citroen Tubik bietet Platz für bis zu vier Personen. Der Van ist 4,80 lang, 2,08 breit und 2,05 hoch. Das Design des Tubik errinnert stark an das legendäre Modell Typ H, der umgangssprachlich den Spitznamen Tub hatte. Fahrer- und bei Beifahrertür sind als Flügeltüren ausgelegt, die hintere seitliche Schiebetür, die eigentlich gar keine ist, wird wie ein Garagentor nach oben geschoben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen