IAA 2011: Schicker E-Flitzer für den Stadtverkehr

Die Autohersteller bemühen sich zunehmend die Mobilität der Zukunft neu zu definieren und nutzen die diesjährige IAA, um sich das ungeschminkte Feedback der Besucher einzuholen. Ganz groß im Rennen sind kleine, leichte und vor allem sparsame Fahrzeugkonzepte mit Elektroantrieb, die die Bedürfnisse in Ballungsräumen befriedigen sollen.


IAA 2011: Schicker E-Flitzer für den Stadtverkehr
IAA 2011: Schicker E-Flitzer für den Stadtverkehr

Eines dieser Konzepte ist die noch namenlose Elektrofahrzeug Studie, die Opel gestern schon vor Beginn der IAA vorgestellt hat. Auf den Bildern ist ein batteriebetriebenes Elektrofahrzeug zu sehen, das eine Reichweite von 100 Kilometern ermöglichen und dabei Betriebskosten von weniger als einem Euro verursachen soll.

Galerie: IAA 2011: Schicker E-Flitzer für den Stadtverkehr

IAA 2011: Schicker E-Flitzer für den Stadtverkehr
Bild 1 von 3

Der Energiebedarf des E-Flitzers wird nach Schätzungen des Herstellers nur etwa 1/10 der Kosten betragen, die bei konventionellen Kleinwagen entstehen. Ob und wann eine Serienreife für das kleine E-Mobil geplant ist, ist derzeit noch offen. Opel sieht aber gute Chancen, um dieses Projekt auch für Kunden auf die Straße zu bringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen