IAA 2012: VW Amarok Canyon ab 2013 zu kaufen

Vor sechs Monaten war der Amarok Canyon noch eine Studie, bis zur IAA Nutzfahrzeuge in Hannover schaffte sie den Sprung zur Serienreife. Der VW Amarok Canyon wird ab Frühjahr 2013 zu kaufen sein, zum Preis konnten wir noch keine konkreten Angaben finden.


VW Amarok Canyon (2013)

VW Amarok Canyon (2013)
Bild 1 von 10

Das Sondermodell basiert auf der Ausstattungslinie Trendline und ist mit einigen zusätzlichen Features für den Offroad Einsatz ausgestattet. Auf den ersten Blick unterscheidet die außergewöhnliche Farbe (copper orange) das Sondermodell vom bisher bekannten Serienfahrzeug, sie ist nur für den Amarok Canyon bestellbar.

Vier massive Zusatz Scheinwerfer

Ebenfalls auffällig sind die massiven Scheinwerfer auf dem Dach. Gleich vier Stück davon leuchten auch abseits der Straßen den Untergrund vor dem Amarok gut aus. Sie sind auf einer lackierten Reling auf dem Dach montiert – Colt Seavers wäre neidisch.

VW Amarok Canyon Zusatzscheinwerfer

Im Kontrast zur Wagenfarbe sind die Stylingbar, die Seitenschweller und die hinteren Stoßfänger in glänzendem schwarz gehalten. Die mächtigen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Reifen in der Dimension 245/70 R 17 mit AT-Offroadbereifung können auf Wunsch gegen 18-Zoll Räder Straßenbereifung ausgetauscht werden. Je nach dem welche Einsatzgebiet geplant ist.

Amarok Canyon Innenraum

Im Innenraum setzt die Farbgebung vieler Details neue Akzente. Die Blende der Instrumententafel ist in einem matten Chrom abgesetzt, die Teilledersitze sind zweifarbig gestaltet; die Sitzflächen sind im Farbton „Moonrock“ gehalten, die Kopfstützen und Seitenwangen in Anthrazit. Die Ziernähte an den Sitzen wie auch am Dreispeichen-Lederlenkrad und am lederbezogenen Schalthebel nehmen den orangen-roten Farbton der Karosserie auf.

VW Amarok Canyon Innenraum

TDI Motoren

Damit der Amarok Canyon auch das halten kann, was er optisch verspricht, ist der Amarok mit zwei kräftigen TDI-Motoren ausgestattet. Beide Motorvarianten sind in Verbindung mit permanentem oder zuschaltbaren Allradantrieb (4MOTION) bestellbar. Optional kann auch ein Sperrdifferenzial für die Hinterachse bestellt werden.

Fazit: VW Amarok Canyon

Der Amarok Canyon wird ab Frühjahr 2013 parallel zum neuen Farbton „copper orange“, der exklusiv diesem Sondermodell vorbehalten bleibt, auch in den Farbtönen „Reflexsilber“, „Natural grey“ und „Sandbeige“ erhältlich sein. Alternativ zur Stylingbar und damit kombinierter Laderaumabdeckung wird es den „Canyon“ auch mit einem praktischen Hardtop geben.

Ein Gedanke zu „IAA 2012: VW Amarok Canyon ab 2013 zu kaufen

  • 12. Oktober 2012 um 19:30
    Permalink

    Nach jahrzentelangem Versuch ist es nun auch VW gelungen ein interessantes Fahrzeug auf die Räder zu stellen.Trotz markenbedingtem Gartenzwergekleinbürgerimage sehr wahrscheinlich mein neues Big-Boys-Toy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen