IAA 2013: Europapremiere für den neuen Mazda 3

a412489f686f4630bd05364dc36c87c4 - IAA 2013: Europapremiere für den neuen Mazda 3

Im Zentrum des Messeauftritts von Mazda steht die Europapremiere des neuen Mazda 3, der sowohl als Schrägheck als auch als Limousine angeboten wird. Der Verkaufsstart des neuen Modells ist für den Oktober diesen Jahres geplant.


IAA 2013- Europapremiere des neuen Mazda 3 (2014)
IAA 2013- Europapremiere des neuen Mazda 3 (2014)

Die auf der Messe gezeigten Fahrzeuge wurden im japanischen Hiroshima produziert und fahren nun auf eigener Achse die rund 15.000 Kilometer lange Strecke quer durch Russland, Weißrussland und Polen bis nach Deutschland an den Zielort Frankfurt am Main.

Galerie: mazda-3-mj2014-img-4

mazda-3-mj2014-img-4
Bild 1 von 4

Reduzierter Kraftstoffverbrauch dank Leichtbauweise

Viel wichtiger als die mobile Kommunikation sind die technischen Daten des neuen Mazda 3. Im Vergleich zum Vorgänger haben die Entwickler dank Modifikationen an Fahrwerk und Karosserie bis zu 70 Kilogramm Gesamtgewicht gespart – das sind für einen Mittelklassewagen Welten und schlägt sich vor allem im Verbrauch und der Performance nieder.

Mazda verspricht für den Neuen verbrauchsoptimierten Skyactiv Motor mit 1,5 Liter Hubraum einen Verbrauch von nur 5, Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer. In CO2-Emissionen ausgedrückt entspricht das einer Schadstoffemmission von 119 Gramm pro Kilometer.

Wer es besonders sparsam mag, der sollte sich den 2,2 Liter Diesel anschauen. Der Motor leistet 150 PS und kommt den Herstellerangaben zur Folge mit nur 3,9 Litern Kraftstoff aus. Dabei verfehlt der neue Mazda 3 die magische CO2-Grenze von 100 Gramm um nur 4 Gramm pro Kilometer.

Insgesamt haben die Kunden die Auswahl aus einer Motorenpalette mit einer Leistungsspanne von 100 bis 165 PS. Je nach Motor können Kunden zudem zwischen einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe und der neu entwickelten Sechsstufen-Automatik auswählen.

Volle Vernetzung dank Active Driving Display

Das Internet und die mobile Kommunikation werden immer wichtiger für die Kunden, dem trägt Mazda gegenüber Rechnung und stattet den neuen Mazda 3 als eines der ersten Fahrzeuge in diesem Segment überhaupt mit einem Head-up Display aus. So lassen sich zahlreiche Internetangebote wie Facebook, Twitter und Ko erreichen und das dank Head-up Display mit einer ablenkungsfreien Bedienung, wie der Hersteller sagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen