Italdesign Brivido Concept (2012)

Der Italdesign Brivido Concept 2012, eine Studie der VW-eigenen Designschmiede Italdesign Giugiaro, wartet gleich mit einer ganzen Reihe von Überraschungen auf: Ein leistungsstarker Sportwagen mit Platz für vier Personen, der beim Verbrauch deutlich unter zehn Litern bleiben soll – das italienische Konstruktionsteam zeigt auf dem Genfer Autosalon 2012 eindrucksvoll, wie sich das mit waschechter VW-Antriebstechnik realisieren lässt.


Preis und Verbrauch

Der Italdesign Brivido Concept 2012 ist eine Studie, die nicht als Serienfahrzeug aufgelegt werden soll, weshalb sich die Frage nach dem Preis erübrigt. Der durchschnittliche Verbrauch, den der Hersteller mit 6,5 Litern pro 100 Kilometer angibt, ist angesichts des leistungsstarken V6-Motors eine Herausforderung an die Vorstellungskraft des Publikums – und doch soll das italienische Concept Car mit dieser Sparration auskommen und dabei nur durchschnittlich 154 Gramm CO2 in die Umwelt entlassen.

Galerie: Italdesign Brivido Concept (2012)

Italdesign Brivido Concept (2012)
Bild 1 von 8

Motor und Antrieb

Unter der Haube des Italdesign Brivido Concept 2012 sorgt ein 360 PS (265 kW) starker, kompressorgeladener V6-Motor mit drei Litern Hubraum für den kraftvollen Antrieb. Die Kraftübertragung auf die Räder besorgt ein Achtgang-Automatikgetriebe aus VW-Fertigung. Kohlefaserkomponenten in der Karosserie tragen dazu bei, das Fahrzeuggewicht zu mindern; bei Geschwindigkeiten über 80 km/h wird automatisch ein Heckspoiler ausgefahren, der den Anpressdruck auf die Hinterräder erhöhen und so mehr Fahrstabilität ermöglichen soll..

Fahrleistungen

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 275 Stundenkilometern präsentiert sich der Italdesign Brivido trotz seines niedrigen Verbrauchs als echter Sportler – zumal er die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in souveränen 5,8 Sekunden absolviert. Das maximale Drehmoment des fast fünf Meter langen Fahrzeugs beträgt 460 Newtonmeter

Fazit: Italdesign Brivido Concept

Der Italdesign Brivido ist eine beeindruckende Studie, der es gelingt, sportliches Fahrverhalten, dynamisches Sportwagendesign und Komfort für vier Personen unter eine Haube zu bringen. Ein ultramodern ausgestattetes Cockpit, integrierter Internetzugang, Rundum-Kameras und viele technische Extras machen Lust auf mehr. Was von diesen beeindruckenden Konstruktionsdetails in ein späteres VW-Seriensportmodell Eingang finden wird und ob ein VW-Sportler überhaupt in näherer Zukunft realisiert wird, steht auf einem anderen Blatt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen