Land Rover Range Rover: Neue Technologie zum neuen Modelljahr.

5eb27e8bf8b54764b7ef35fff504a4e5 - Land Rover Range Rover: Neue Technologie zum neuen Modelljahr.

Zum neuen Modelljahr gibt es von den Briten zahlreiche Updates für ihre Spitzenbaureihen Range Rover und Range Rover Sport. Die Verbesserungen betreffen Technik, Assistenzsysteme sowie Motoren – so haben alle Range Rover Modelle jetzt ein neues System an Bord, das die Geländefähigkeit noch besser machen soll. Aber auch für den Range Rover Evoque gibt es ein attraktives Sondermodell im Union Jack-Design.


All-Terrain Progress Control: für mehr Leistung im Gelände.

Mit einem neuen System verspricht Land Rover beim Range Rover über die herausragenden Geländeeigenschaften eines jeden Range Rover hinaus eine noch bessere und einfachere Geländetauglichkeit. Das System heißt „All-Terrain Progress Control“ (ATPC) und bedeutet eine Art vollautomatisiertes Fahren im Gelände und ermöglicht somit das Fahren mit einer voreingestellten konstanten Geschwindigkeit. Der Pilot kann das gewünschte Tempo sowohl vor dem Start als auch unterwegs eingeben – sobald die Bremse gelöst ist, bewegt sich das Fahrzeug mit der gewählten Geschwindigkeit.

Galerie: Range Rover Sport SVR

Range Rover Sport SVR
Bild 1 von 9

Das System überwacht und regelt automatisch alle Systeme und Einstellungen des Fahrzeugs, um ein Höchstmaß an Traktion und ein souveränes Vorwärtskommen zu gewährleisten. Das Land Rover-System kann bei Geschwindigkeiten zwischen 1,8 und 30 km/h genutzt werden – und zwar vorwärts wie rückwärts. Das System ist mit SDV6 und Supercharged-Motoren kombinierbar.

Verbesserte Motoren mit mehr Leistung und weniger Verbrauch.

Land Rover verbesserte einen Großteil aller verfügbaren Motoren in Puncto Leistung und Effizienz. So erhielt beispielsweise der 3,0-Liter-TDV6 einen Kugellager-Turbolader anstelle des bisher verwendeten Twinturbosystems. Hinzu kommen eine Niederdruck-Abgasrückführung, eine zweistufige Ölpumpe zur Senkung parasitärer Verluste im Motor und ein modifiziertes Einspritzdüsendesign. Die Leistung von 258 PS sowie das Drehmomentmaximum von 600 Nm bleiben bleiben zwar unverändert, doch der Verbrauch geht im Range Rover um 8,5 Prozent und im Range Rover Sport um 5,7 Prozent auf jeweils 6,9 Liter pro 100 Kilometer im kombinierten Zyklus zurück.

Auch der 3,0-Liter-SDV6 wurde überarbeitet: so konnte ein Leistungsplus von 14 PS auf 306 PS und Drehmomentschub um ganze 100 Nm auf 700 Nm bei einer Reduktion des Verbrauchs um 7 Prozent realisiert werden. Er verbraucht nun im kombinierten Zyklus nur noch 7 Liter/100 Kilometer.

Neue technische Features.

Im Range Rover und Range Rover Sport ist ein neues Head-up-Display erhältlich, das Fahrerinformationen in die Windschutzscheibe schärfer projiziert. Die Anzeige umfasst Daten zu Geschwindigkeit, Gang, Schaltanzeige, Geschwindigkeitsregelung, Satellitennavigation und Verkehrszeichenerkennung. Den Umfang der Informationen kann der Fahrer nach persönlichem Geschmack einstellen. Zudem ist ein neues Konnektivitätssystem erhältlich, das die Smartphone-Anbindung noch weitreichender und besser macht. So können zum Beispiel Apps vom Smartphone auf dem Navigationsbildschirm gesteuert werden.

Zusätzlich steht ein über 3G betriebener Hotspot im Fahrzeug zur Verfügung, an den bis zu 8 Endgeräte angeschlossen werden können. So gibt es in der Fahrzeugumgebung immer WLAN. Im Zuge dieser Neuerung kann der Range Rover auch im Falle eines Diebstahls geortet werden – aus rechtlichen Gründen leider nicht über das Smartphone, aber man wird benachrichtigt, falls sich jemand an seinem Fahrzeug zu schaffen macht oder es unerlaubt bewegt.

Weitere Neuerungen sind neue Farben und ein großflächiges einteiliges Panorama-Glasdach mit elektrischer Sonnenblende.

Land Rover Range Rover Evoque „Union“.

Beim Rang Rover Evoque „Union“-Sondermodell stehen kraftvolle Farben zur Auswahl: die auf der Dynamic-Ausstattungsvariante basierenden Version wird in den Lackfarben Firenze Red, Fuji White, Loire Blue, Santorini Black und Corris Grey angeboten. Ein in Kontrastfarbe gehaltenes Dach, 20-Zoll-Leichtmetallfelgen und ein Heckspoiler sowie die Außenspiegel im Union-Jack-Design lassen das Sondermodell leicht erkennen.

Im Innenraum besitzt das Sondermodell des Evoque an Sitzen, Türverkleidungen, Armlehnen und Armaturenbrett Taurus-Lederbezüge in dunklem Ebony in Verbindung mit hellen Cirrus-Kontrastnähten. Die Automatik-Modelle verfügen zusätzlich über rot eloxierte Oberflächen an Gangwählschalter und Schaltwippen, während die handgeschalteten Ausführungen eine besonders designte Einfassung der Gangschaltung aufweisen. Der Union Jack taucht darüber hinaus an verschiedenen Stellen des Interieurs auf, etwa an den Kopfstützen, den Fußmatten, den Einstiegsleisten und dem Fahrzeugschlüssel.

Wem das zu bunt ist, kann sich das Schwester-Sondermodell „Union Monochrome“ kaufen. Hier sind die Elemente entsprechend der Namensgebung konsequent einfarbig gehalten.

Darüber hinaus gibt es auch moderne Technik: so gibt es ein Head-up-Display mit Laser-Holografie-Technologie serienmäßig im Sondermodell. Land Rover verspricht bislang unerreichte Farbsättigung, Leuchtkraft und Kontrastschärfe.

Ab 59.950 Euro beim Händler.

Der Range Rover Sport ist bei den deutschen Land Rover-Vertragshändlern zu unverbindlichen Preisempfehlungen ab 59.950 Euro erhältlich, der Range Rover ab 91.810 Euro. Für das Sondrmodell des Range Rover Evoque wurden noch keine Preise genannt.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen