Lexus LS F Sport debütiert auf der New York Auto Show

Lexus nutzt die diesjährige Auto Show Saison für einen kontinuierlichen Vorstellungsfluss seines Luxusflaggschiffs LS. Jetzt bekommt die in Genf vorgestellte Luxuslimousine das F-Sport-Programm verabreicht. Es beinhaltet eine verschärfte Optik sowie einen sportlicheren Feinschliff am Fahrwerk. Das F Sport-Paket ist für Lexus LS 500 und LS 500h erhältlich.


Lexus-LS500h-LS-500h-Toyota-auf-dem-Autosalon-Genf-2017-AUTOmativ.de-Benjamin-Brodbeck

Offensivere Optik für den Lexus LS mit F Sport Paket

Das F Sport Paket kommt mit 20 Zoll Alufelgen und größeren Bremssätteln: sechs Kolben an der Front- und vier Kolben an der Hinterachse. Der typische Frontgrill bekommt neue Linien und eine tiefer gezogene Schürze. Lexus betont hier, dass CAD Designer fünf Monate am Design der neuen Front saßen. Immerhin müssen dort mehr als 7.100 verschiedene Flächen zusammengebracht werden.

Weitere visuelle Änderungen sind ein vergrößertes Seitengitter, einzigartige Kipphebelplatten, Kofferraumteile und natürlich viele F Sport Logos. Das Ultra White Exterieur ist exklusiv für die F Sport Version.

Feines Sport-Interieur für rasche Kurvenfahrten

Im Interieur bieten die F Sport Vordersitze mehr Seitenhalt bei temperamentvoller Kurvenfahrt. Auch hält ein F Sportlenkrad, Aluminiumpedale und ein perforierter Schalthebel Einzug in das gewohnte Cockpit-Design.

Exklusiv: Lexus bietet den F Sport exklusiv mit Circuit Red Interieur an. Die heckgetriebene Version bekommt ein Handling-Paket für mehr Performance auf kurvenreichen Straßen. Im Verbund mit der Hinterachslenkung soll auch eine sportlicher abgestimmte Luftfederung Wankbewegungen auf ein minimales Niveau reduzieren.

Der Antriebsstrang und seine Leistungsdaten bleiben gegenüber der Standardversion unverändert. Der neue Lexus LS soll Anfang 2018 in den Verkauf gehen.

Lexus-LS500h-LS-500h-Toyota-auf-dem-Autosalon-Genf-2017-AUTOmativ.de-Benjamin-BrodbeckLexus-LS500h-LS-500h-Toyota-auf-dem-Autosalon-Genf-2017-AUTOmativ.de-Benjamin-BrodbeckLexus-LS500h-LS-500h-Toyota-auf-dem-Autosalon-Genf-2017-AUTOmativ.de-Benjamin-BrodbeckLexus-LS500h-LS-500h-Toyota-auf-dem-Autosalon-Genf-2017-AUTOmativ.de-Benjamin-BrodbeckLexus-LS500h-LS-500h-Toyota-auf-dem-Autosalon-Genf-2017-AUTOmativ.de-Benjamin-Brodbeck

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen