Mercedes-Benz Concept Coupe SUV – bald MLC: Danke, BMW!

0da25ce33c904f5296778fa02fb517d2 - Mercedes-Benz Concept Coupe SUV – bald MLC: Danke, BMW!

Mit dem überaus originellen Namen „Mercedes-Benz Concept Coupe SUV“ schlägt Mercedes das nächste Unterkapitel seiner Produktpalette auf: der MLC-Klasse. Vorgestellt wird die Studie auf der Peking Motor Show in ein paar Wochen. Aber irgendwie erinnert diese Form, dieses Konzept an einen ganz bestimmten Hersteller und dessen „SUV Coupé“ – werden Erinnerungen wach?


Mercedes-Benz MLC

Für das Segment X6.

Segmente zu erfinden macht Spaß. Und weil es BMW so großen Spaß macht, in alle Nischen zu proliferieren, tut es jetzt Mercedes in diesem konkreten Fall auch: Mitte 2015 wird der MLC vorgestellt werden. Anhand des Bildes könnte man sogar meinen, Mercedes kauft sich X6-Fahrzeuge um an diese ein anderes Front- und Heck-PU-Teil zu montieren und verkauft es als MLC. Komm schon Mercedes – Euer Ernst? Ist das die Spitze der Kreativlosigkeit? War Euch das Lob der vergangenen Wochen über die neue S-Klasse, das S-Klasse Coupé und die neue C- und V-Klasse zu viel?

Aber der König von Mercedes, Dieter Zetsche, versichert, dass dieses Fahrzeug seine ganz eigenen Mercedes-Gene und ein „sehr dynamisches Handling“ haben werde. Nun, diese Beschreibung eines modernen Fahrzeuges ist in der heutigen Zeit nicht nur sehr präzise – sie ist zudem höchstmöglich glaubhaft.

Irgendwann kommt der nächste Top-Manager. Irgendwo. Irgendwie.

Ja. Und zwar wird er eine Modellstrategie eines Fahrzeugherstellers vorstellen, die ohne diesen extremen Wahn um die Ausdehnung der Produktvarianten und -variationen auskommt – und er wird gefeiert werden. Endlich jemand, der damit Millionen einsparen, nicht um vermeintlich zu Millionen existierende Nischenkunden kämpfen und bei den Käufern nicht um Verwirrung sorgen wird.

Die Konzeptstudien sind meistens nah an der Realität.

Gerade bei – oder auffallend oft – sind die vorgestellten Konzeptstudien schon längst geplanter Modelle bei Mercedes nah an der Realität (S-Klasse Coupé, CLA, …). Das ist gut, denn man kann sich darauf verlassen und freut sich gegebenenfalls über viele Umsetzungen der Designelemente. So auch bei der MLC-Klasse. Doch wird es auf jeden Fall spannend, wie (und ob überhaupt) Mercedes die Probleme des bestehenden X6 löst: kleiner Kofferraum, Kopffreiheit für die im Fond sitzenden Passagiere und eine bescheidene Übersichtlichkeit sind die Kernpunkte der bislang bestehenden Kritik am X6.

Noch spannender wird der MLC63 AMG; doch bis dahin muss man sich noch eine Zeit lang mit dem ML63 vergnügen, denn der MLC63 AMG kommt vermutlich erst Mitte 2016. Oder eben dann doch beim Vorreiter aus München: es ist ja nicht so, als müsste man unbedingt auf AMG warten, wenn es den X6M aus München gibt, oder? Die vergleichbaren Modelle von Audi und Porsche werden 2016 oder später erwartet.

 

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen