Mercedes SLS AMG Coupé Electric Drive: Das Elektroauto das keiner braucht

2d989dd070e04f7bae43f9c36134e9af - Mercedes SLS AMG Coupé Electric Drive: Das Elektroauto das keiner braucht

Elektroautos sind zwar in aller Munde doch in großen Stückzahlen verkauft sie noch kein einziger Hersteller. Das wird sich sicher auch mit dem neuen Mercedes SLS AMG Coupé Electric Drive nicht ändern, der schon vom Preis einen Großteil der Kunden ausschließt. Ab Sommer 2013 soll das SLS AMG Coupé Electric Drive beim Händler stehen und sage und schreibe 416.500 EUR kosten. Der SLS, den die Schwaben auf die Beine gestellt haben, es ist ein reines Prestigeobjekt und zeigt, was heute technisch machbar ist.


Technisch Daten Mercedes SLS AMG Coupé Electric Drive

Die vier Elektromotoren erzeugen in Summe eine Leistung von 750 PS (552 kW) und bringen dabei ein maximales Drehmoment von bis zu 1.000 Newtonmeter auf die Räder. Das schöne bei Elektromotoren ist, dass sie bereits aus dem Stand heraus das volle Drehmoment zur Verfügung stellen. Bei diesem Sportwagen bedeutet das nur 3,9 Sekunden auf Tempo 100. Die maximale Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h erreicht, dann wird der SLS, so wie die Modelle mit konventionellem Verbrennungsmotor auch, elektronisch abgeriegelt.

Galerie: Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive (2013)

Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive (2013)
Bild 1 von 13

Der Akku wiegt fast 500 kg

Diese Motorleistung will erst einmal mit Strom versorgt werden und so hat der neue SLS einen mächtigen Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 60 kWh an Bord, alleine der Akku wiegt rund eine halbe Tonne. Mit Effizienz oder umweltschonenden Ressourcenmanagement hat das wahrlich nichts zu tun. Der elektrifizierte Flügeltürer soll eben nur beweisen, was momentan technisch möglich ist, das heißt nicht das es Sinn machen muss.

Lange Ladezeiten

Keinen Geschwindigkeitsrekord stellte der SLS beim Nachladen des Akkus auf. Wenn der SLS in der heimischen Garage an der von Mercedes-Benz gelieferten Wallbox aufgeladen wird, vergehen trotz einer Ladeleistung von 22 kW rund drei Stunden, bis man wieder auf die Piste kann.

Wer sich mit einer haushaltsüblichen Steckdose begnügen muss, der braucht für diesen Vorgang dagegen sogar rund 20 Stunden Zeit. Wie hoch die Reichweite des Elektroflitzers dann sein soll und wie hoch das Gesamtgewicht des Fahrzeugs sein wird, darüber schweigt sich Mercedes-Benz noch aus.

Fazit: Mercedes SLS AMG Coupé Electric Drive

Es ist schon interessant anzusehen, welche Performance man mit der aktuellen Technik erreichen kann. Ob das Fahrzeug sinnvoll ist, ist eine andere Frage. Man sollte den SLS Electric Drive wohl eher wie einen Technologieträger betrachten, dessen Erfahrungswerte in die Entwicklung bezahlbarer und wirtschaftlich sinnvoller Autos einfließen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen