Mercedes Zetros: Der mit dem Stern campt.

751d6cbe841342f59f38b4da65ff92ee - Mercedes Zetros: Der mit dem Stern campt.

Expeditionsmobile sind etwas Wunderbares. Man kann quer durch die Wildnis fahren ohne dabei Stock oder Stein fürchten zu müssen und hat dabei immer sein Wohnzimmer dabei. Wer jetzt noch mit einem großen Schwabenstern im Kühlergrill glänzen möchte, ist hier genau richtig. Mercedes-Benz hat auf dem Caravan Salon in Düsseldorf die neue Generation seines Allzweckfahrzeuges Zetros 4×4 vorgestellt – auf seine Art und dieses Mal in der passenden Ausführung für Luxus-Camper.


In Kooperation mit Hartmann und Hünerkopf.

Guter Rat ist prima: Mercedes-Benz greift auf erfahrene Spezialisten zurück um mit dem Unternehmen Hartmann für einzigartige Spezialkarosserien und mit der Firma Hünerkopf mit individuellen und luxuriösen Innenausbauten zu punkten.

Galerie: Edler Innenausbau des Mercedes-Benz Zetros (2015)

Edler Innenausbau des Mercedes-Benz Zetros (2015)
Bild 1 von 4

Edler Innenausbau des Mercedes-Benz Zetros (2015)

Fahrerhaus und Aufbau des Reisemobils sind über einen Durchgang miteinander verbunden. Die Kabine fertigt Hartmann Spezialkarosserien aus Alsfeld in Mittelhessen. Der Aufbau ist 5,6 m lang und 2,4 m breit und in Wagenfarbe lackiert. Um den Wohnraum im Stand um 2,5 Meter in der Länge zu vergrößern, ist ein elektrisch angetriebener und beheizter Slide-Out in Fahrtrichtung links mit Karbon-Außenhaut und pneumatischer Dichtung mit an Bord. Wände, Dach und Boden bestehen aus einteiligen, verzinkten und mit Kunststoff beschichteten 100mm starken Platten.

Hünerkopf kümmert sich mit einer geräumigen L-förmigen Sitzgruppe, einer Küchenzeile im vorderen Teil, einem Bad mit Wasch- und Toilettenraum inklusive Echtglas-Mosaikdekor mit dekorativer Hintergrund-Beleuchtungsowie separater Duschkabine in der Mitte und einem geräumigen Doppelbett im Heck um den Innenausbau.

Hochwertige Materialien für die Edel-Camper.

Echtholzfurnier in Vogel¬augenahorn, fünffach lackierte und polierte Oberfläche für einen brillanten Hochglanzeffekt, Boden als auch die Küchen-Arbeits¬fläche mit Naturstein in Leichtbauweise und das große Sofa im Slide-out mit atmungsaktivem Echtleder – hier ist klar: hier kommen die Edel-Camper, ganz das Gegenteil von den Aufbauten beispielsweise des Matzker Defender mdx.

Zudem kommt ein hochwertiges Entertainment-System mit automatischer Satelliten-Antenne und Internet Anbindung. Im Wohn- und Schlafbereich steht jeweils ein LED-Bildschirm zur Verfügung. Für ein perfektes Klangerlebnis ist ein Bose Sound-System zuständig. Erstmals in einem Reisemobil werden organische licht-emittierende Dioden (OLED) zur Beleuchtung verwendet. Sie erzeugen ein warmes, homogenes und stufenlos dimmbares Licht. Gleichzeitig ist der Strom¬verbrauch sehr gering.

Mercedes-Benz Zetros
Mercedes-Benz Zetros

Bewährte Konzepte im Mercedes-Benz Zetros.

Die Geländegängigkeit ist so gut wie die eines Unimog und die Tragfähigkeit steht einem modernen LKW in nichts nach. Der Zetros ist als Haubenwagen gebaut. Das bedeutet, dass das Cockpit hinter dem Motor platziert ist und die Insassen zwischen den Achsen und nicht auf der Vorderachse Platz nehmen dürfen. Somit ist ein leichtes Ein- und Aussteigen, ein geräumiges Fahrerhaus sowie hoher Fahrkomfort (weil man die Schläge im Gelände auf die Vorderachse nicht direkt mitbekommt) garantiert.

Wunderwerk Technik.

Basis des Off-Road-Konzepts sind permanenter Allradantrieb, hohe Bodenfreiheit, Einzelbereifung, drei Differenzialsperren und ein zweistufiges Verteilergetriebe. Die maximale Achsverschränkung beträgt 2 x 500 mm, die Watfähigkeit bis zu 1190 mm und die Steigfähigkeit mit 16.00 R 20 Geländereifen 80 Prozent (Zum Vergleich Porsche Cayenne: 100 Prozent = 45 Grad).

Im Unterschied zu vielen Reisemobilen kennt der zweiachsige Zetros (Bezeichnung 1833) mit 18 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht keine Gewichtsprobleme. Den Antrieb übernimmt ein Reihensechszylinder mit 7,2 Litern Hubraum und 326 PS Leistung und BlueTec-Technologie in Kombination mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe.

Die Tanks des Mercedes Zetros fassen 300 Liter Frischwasser und 600 Liter Diesel. Der Energiehaushalt wird an sonnigen Tagen von Solarmodulen auf dem Dach in Kombination mit einer Lithium-Ionen Batterien sichergestellt – an trüben Tagen kann dies auch ein Generator übernehmen. Des weiteren verfügt das Expeditionsmobil über zwei unabhängig voneinander arbeitende diesel¬getriebene Warmwasserheizungen sowie eine Klimaanlage.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen