Mercedes Zetros Wohnmobil: Hochgeländetaugliches 6×6 Fahrzeug

e77316ee962141f59ae94fb561fd97d4 - Mercedes Zetros Wohnmobil: Hochgeländetaugliches 6x6 Fahrzeug

Der Mercedes Zetros ist derzeit wohl das Geländefahrzeug schlechthin. Er könnte es sogar schaffen, den immer noch sehr begehrten Unimog, in welcher Ausführung auch immer, als Allround-Expeditionsmobil abzulösen. Das haben sich wohl auch zwei wohlhabende Kunden aus der Mongolei (genauer gesagt der Hauptstadt Ulaan-Baatar) gedacht und zwei edel ausgebaute Mercedes-Benz Zetros 6×6 in Stuttgart bestellt.


Mercedes Zetros 6x6 Expeditionsmobil
Mercedes Zetros 6×6 Expeditionsmobil

Zetros Fertigung im Werk Wörth

Die Stuttgarter gaben den Auftrag an das Mercedes Werk Wörth weiter. Dort werden auch die Mercedes-Benz LKWs Actros, Atego und seit 2002 der Unimog produziert. Am Standort arbeiten rund 11.500 Mitarbeiter und erfüllen Kundenwünsche nach Vorgabe, egal ob für den Schwerlastverkehr, Militärfahrzeuge oder für wohlhabende Privatkunden, die sich ein allroundfähiges und bequemes Expeditionsmobil für das Jagdwochenende etwas kosten lassen können.

Galerie: Mercedes Zetros 6x6 (2012)

Mercedes Zetros 6x6 (2012)
Bild 1 von 13

Der Zetros fühlt sich Abseits der Wege wohl

Im Grunde genommen, gibt es kein Gelände, das der Zetros nicht bewältigen kann. Der kräftige Antrieb auf alle sechs Räder (6×6) ermöglicht jeglichen Einsatz auch jenseits von befestigten Straßen. In Sachen Komfort müssen sich die dabei entstandenen Fahrzeuge nicht verstecken, doch die wahre Stärke liegt im Geländeeinsatz – und da gehört der Zetros auch hin.

Abseits der Straße liegt die Stärke des Zetros
Abseits der Straße liegt die Stärke des Zetros

Als Expeditionsmobil wohl ein (recht teurer) Traum, doch bei der Entwicklung galt es den Spagat zwischen Luxus- und Robustheit im Auge zu behalten. Nunja – ein Marmorboden mit Fußbodenheizung im Bad ist vielleicht etwas über das Ziel hinausgeschossen, aber der Kunde ist schließlich König.

Viel Komfort und viel Know How vereint

Als Basisfahrzeug diente dabei jeweils ein Mercedes-Benz Zetros Typ 2733 A mit 6×6-Antrieb (Radstand 5.350 mm) und Standard-Fahrerhaus. Den Ausbau zum Jagdfahrzeug hat Mercedes-Benz an die Spezialisten für Karosseriebau Hartman (Alsfeld) und Huenerkopf (Neunkirchen) aus der Hand gegeben.

16 Tonnen kann das Fahrgestell tragen

Das zulässige Gesamtgewicht des Zetros 6×6 liegt bei 25 Tonnen. Bei einem Fahrzeugleergewicht  von 9 Tonnen bleiben immerhin noch 16 Tonnen Zuladung übrig. Wasser, Kraftstoff, Proviant und Mitfahrer samt Gepäck können gut untergebracht werden.

7,2 Liter Hubraum im Zetros

Der Hubraum von 7,2 Litern macht an sich schon mächtig Eindruck. Die Zylinder (sechs in einer Reihe) erzeugen eine Leistung von bis zu 326 PS (240 kW) und erzeugen ein beeindruckendes Drehmoment von 1.300 Newtonmetern (Nm). Für eine ausreichende Reichweite abseits der Zivilisation, sind zwei separate Dieseltanks mit 300 und 200 Litern Inhalt verbaut worden.

Schalter oder Automatik

Wer selbst schalten will, für den hält Mercedes-Benz ein 9-Gang-Schaltgetriebe vor. Beim Schalten wird man jedoch hydraulisch/pneumatisch unterstützt. Wer sich für die bequeme Variante entscheiden will, der kann auch auf ein sechsstufiges Automatikgetriebe zurückgreifen. Die maximale Untersetzung für das Gelände liegt bei 1,690 und ist damit rund 20 Prozent kürzer als bei den anderen allradmodellen Actros und Axos.

Drei mechanische Differenzialsperren serienmäßig

Über Stock und über Stein: Der Zetros hat für jedes Gelände die richtige Antwort. Insgesamt drei Varianten gibt es, um verschiedene Differenzialsperren einzulegen. Das geschieht via Drehschalter im Cockpit. Erste Sperre längs, zweite Sperre hinten quer und dritte Sperre vorne quer, da bleiben keine Wünsche offen.

Trink und Brauchwasser

Für Trink- und Brauchwasser (Dusche, Toilette) gibt es zwei getrennte Wassersysteme, die ein Gesamtvolumen von rund 250 Liter Frischwasser zur Verfügung stellen. Das Volumen des Abwassertanks liegt bei 100 Litern. Ein mit 230 Volt betriebener Warmwasserboiler stellt jederzeit ausreichend heißes Frischwasser für Bad und Küche zur Verfügung. Das Trinkwasser durchläuft vor dem Hahn noch ein spezielles Filtersystem zur Aufbereitung, Bakterien haben kaum eine Chance.

Voller Komfort im Innenraum: Hier braucht man auf nichts zu verzichten
Voller Komfort im Innenraum: Hier braucht man auf nichts zu verzichten

Luxuriöses Badezimmer mit Marmorboden und Fußbodenheizung

Der Innenraum ist klar in verschiedene Funktionsbereiche gegliedert. Das Schlafzimmer befindet sich im Heck, die Leder-Sitzgruppe für vier bis sechs Personen in der Front. Obendrein gibt es ein luxuriöses Badezimmer mit Marmorboden und Fußbodenheizung, sowie eine große Küche. Die Küche ist komplett ausgestattet: Keramik-Kochfeld, Mikrowelle mit Grill, Kühl- und Gefrierschrank, sowie eine Bar und eine Kaffeemaschine sind ebenso zu finden, wie eine vollwertige Haushaltsspüle und passgenaues Geschirr für bis zu acht Personen.

Die Energieversorgung

Alle diese Annehmlichkeiten wollen mit Energie versorgt werden und so umfassend wie die Bordtechnik an sich, präsentiert sich auch die Bord-Elektrik zur Steuerung. Auf eine Brennstoffzelle wurde verzichtet, was bei einem solchen Projekt schon verwundert, über fehlenden Strom brauchen sich die Eigentümer dennoch keine Gedanken machen.

Ein wassergekühlter (und deswegen auch sehr leiser) Dieselgenerator produziert unabhängig vom Standort Strom in ausreichender Menge. Er wird in vier Akkus mit einer Kapazität von je 220 Ah gespeichert. Alternativ können die Akkus auch über die Solaranlage geladen werden, die sich auf dem Dach des Mercedes-Benz Zetros Wohnmobils befindet.

Die beiden Solarmodule erzeugen eine Leistung von jeweils 80 Watt. Alle elektrischen Systeme des Zetros werden mit 24 V oder 230 V betrieben und über einen Wandler entsprechend mit Spannung versorgt. Die Schaltkreise werden über einen zentralen Schaltschrank gesteuert und überwacht.

Schlafplätze im Zetros

Neben dem Schlafzimmer im Heck steht ein zusätzlicher Übernachtungsplatz im Wohnbereich zur Verfügung. Durch Absenkung der Tischgruppe (natürlich elektrisch), entsteht ein zusätzliches großes Bett. Damit es auch Abends nicht langweilig wird, kamen gleich zwei TV-Flat-Screens in das Fahrzeug. Ein Safe für Jagdwaffen und Wertsachen befindet sich ebenfalls im Wohnraum.

 

Weblinks: Mercedes Zetros

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen