Audi RS6 Avant 2013: Alle technischen Daten der neuen Generation im Überblick

eb685fd4dd1c48129586fec70d641774 - Audi RS6 Avant 2013: Alle technischen Daten der neuen Generation im Überblick

Familienväter aufgepasst! Audi bringt die dritte Generation des Audi RS6 Avant auf den Markt. Der extrem sportliche Kombi aus Ingolstadt kann bereits auf Anhieb mit seinen technischen Daten überzeugen. Der neue RS6 Avant bringt rund 100 Kilogramm weniger Gewicht mit als sein Vorgänger und verbraucht dem technischem Datenblatt nach rund 40 Prozent weniger Kraftstoff. Über den Preis des neuen Audi RS6 Avant hat der Hersteller noch nichts nach außen dringen lassen, der Vorgänger war ab rund 107.000 Euro zu kaufen.


Audi RS6 Avant: Fahrleistungen

Der neue Audi RS6 Avant hat gegenüber der Vorgängerversion kräftig abgespeckt und zwar bei der Karosserie ebenso wie beim Motor. Downsizing ist die Devise und das gilt auch im oberen Preissegment. Vorbei ist die Zeit, als man mit einer entsprechend hohen Motorleistung jeden auch noch so irrwitzigen Kraftstoffverbrauch rechtfertigen konnte.

Galerie: Audi RS6 Avant mit großen Lufteinlässen

Audi RS6 Avant mit großen Lufteinlässen
Bild 1 von 15

Die großen Lufteinlasse machen klar, das der Motor dahinter viel Luft zum Atmen braucht.

Der neue RS6 Avant ist leichter und effizienter als die zweite Generation und das tut dem Ingolstädter richtig gut und vor allem den Fahrleistungen keinen Abbruch, wie die technischen Daten des neuen Audi eindrucksvoll belegen.

Tabelle: Technische Daten Audi RS6 Avant (2013)

[ET]
Beschreibung, Wert
Audi RS6 Avant, MJ 2013
Leistung, 560 PS
Drehmoment, 700 Nm
Höchstgeschwindigkeit, 305 km/h
Beschleunigung (0-100 km/h), 3.9 s
Preis, unbekannt
Verbrauch (NEFZ-kombiniert), 9.8 Liter
[/ET]

Audi RS6 Avant: Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung

Anstelle eines V10-Zylinder-Motors verrichtet ab sofort ein V8-Treibwerk seine Arbeit unter der Haube. Der neue RS6 Avant beschleunigt in nur 3,9 Sekunden auf Tempo 100 km/h, der Vorgänger benötigte dafür 0,3 Sekunden mehr.

In der Standardversion wird bei Tempo 250 km/h elektronisch abgeriegelt, wer das nicht möchte, kann sich die Zwangskastration des V8-Motors gegen Aufpreis ausschalten lassen. Das optionale Dynamikpaket erlaubt in der erste Stufe Tempo 280 km/h und mit der zweiten Stufe, dem Dynamikpaket plus, gibt Audi sogar Tempo 305 km/h frei. Kaum auszudenken, was ein Tuner wie beispielsweise Abt-Sportsline noch zusätzlich aus dem Fahrzeug rausholen will.

Neuer V8-Motor bringt 560 PS Leistung
Technische Daten die beeindrucken, der neue  V8-Motor bringt eine Leistung von 560 PS

Audi RS6 Avant: Motorleistung

Der V8-TFSI-Motor im neuen Audi RS6 Avant hat einen Hubraum von 4 Litern und leistet 560 PS (412 kW). Damit hat die dritte Generation nominal 20 PS weniger zur Verfügung als der Vorgänger. Dennoch steigt das maximale Drehmoment von 650 von 700 Nm und steht dem Fahrer konstant zwischen 1.750 und 5.500 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung.

Die Experten aus Ingolstadt zeigen mit der neuesten Generation des RS6 Avant, was mit moderner Motorsteuerung und perfekt ausgelegten Turboladern möglich ist. Drehmoment satt und das über einen Großteil des Drehzahlbandes hinweg.

Audi RS6 Avant: Verbrauch

Dass es beim Verlust von zwei Zylindern gegenüber dem Vorgänger nicht unbedingt weniger sportlich zugehen muss, haben die technischen Daten des Audi RS 6 Avant schon eindrucksvoll belegen können. Wo sich diese Maßnahme aber wirklich bemerkbar macht, ist der durchschnittliche Verbrauch. Anstelle, sich wie der Vorgänger, mindestens 14 Liter auf 100 Kilometern durch die Zylinder zu ziehen, benötigt die dritte Generation des RS6 Avant laut Hersteller nur noch 9,8 Liter. Das ist eine Reduktion des Kraftstoffverbrauchs von zirka 40 Prozent. Dazu tragen vor allem das innovative Thermomanagement, die Zylinderabschaltung und die serienmäßige Start-Stop-Automatik bei.

Aufgeräumter Innenraum mit hochwertigen Materialien. Im Kombiinstrument wird angezeigt wie viele Zylinder gerade in Aktion sind
Aufgeräumter Innenraum mit hochwertigen Materialien. Im Kombiinstrument wird angezeigt wie viele Zylinder gerade in Aktion sind © Audi

Audi RS6 Avant: Zylinderabschaltung

Im Teillastbereich werden zur Effizienzsteigerung vier der acht verfügbaren Zylinder abgeschaltet. Bei Audi nennt man das System zur Zylinderabschaltung „Cylinder on Demand“ (COD). Dazu werden die Ein- und Auslassventile der Zylinder 2, 3, 5 und 8 geschlossen gehalten, der 4.0 TFSI arbeitet dann als reiner Vierzylindermotor, bis der Fahrer wieder kräftiger Gas gibt. Der ganze Vorgang dauert nur wenige hundertstel Sekunden. Die COD-Technologie sorgt bereits für eine Kraftstoffersparnis von fünf bis zehn Prozent. Der Fahrer nimmt das, bis auf einen kleinen Hinweis im Kombiinstrument, praktisch nicht wahr.

Audi RS6 Avant: Getriebe

Der V8-Turbomotor überträgt seine Kraft auf ein Achtstufen-Tiptronic-Getriebe. Der Fahrer kann die Gangwahl entweder dem Getriebesteuergerät überlassen oder wahlweise mit Schaltwippen am Lenkrad bzw. Wählhebel in der Mittelkonsole manuell eingreifen. Für das Automatikprogramm des Audi RS6 Getriebe stehen die zwei Fahrmodi „Drive“ und „Sport“ zur Verfügung.

Audi RS6 Avant mit Automatikgetriebe
Audi RS6 Avant mit Automatikgetriebe © Audi

Dank lang übersetzten achten Gang sinkt der Kraftstoffverbrauch bei höheren Geschwindigkeiten, während die unteren Gänge eng gestaffelt beieinander liegen, um eine gute Performance im optimalen Drehzahlbereich zu sichern. Die Antriebskraft wird auf das permanente Allradsystem mit radselektiver Momentsteuerung verteilt. Das heißt, dass Sensoren für jedes einzelne Rad den Schlupf bestimmen und stets das optimale Drehmoment berechnen.

Audi RS6 Avant: Fahrwerk

Beim Fahrwerk der dritten Generation des Audi RS6 Avant gibt es ein Novum. Der Neue ist das erste Audi RS-Modell, das eine sehr sportlich abgestimmte Luftfederung bereits als Serienumfang mitbringt, das Fahrwerk nennt sich „RS 6 adaptive air suspension“.

Wer es rennstreckentauglicher mag und mit weniger Komfort auskommt, der kann auf das straffere Sportfahrwerk plus mit Dynamic Ride Control (DRC) zurückgreifen, die Preise für die Extras sind allerdings noch genauso offen, wie der eigentliche Verkaufspreis.

Beim DRC-Fahrwerk kommen einstellbare Dämpfer zum Einsatz, die mit harten Stahlfedern kombiniert werden. Die Dämpfer sind diagonal über Ölleitungen und ein Zentralventil verbunden und verbessern die Wank Stabilität des Sportkombis. Die elektromechanische Servolenkung wurde speziell auf den RS6 Avant zugeschnitten.

Audi RS6 Avant: Bremsen

Vier innenbelüftete Bremsscheiben bescheren dem neuen RS6 Avant eine kompromisslose Performance, verspricht Audi. Tatsächlich haben die Ingolstädter mächtige Scheiben verbaut, die vorderen Bremsscheiben haben einen Durchmesser von 390 mm. Gegen Aufpreis (in noch unbekannter Höhe) kann man diese gegen 420 mm Keramik-Bremsscheiben austauschen. Über die hinteren Bremsscheiben fehlen noch exakte Angaben.

Wahlweise 20 oder 21 Zoll Felgen gibt es für den neuen Audi RS 6 Avant
Wahlweise 20 oder 21 Zoll Felgen gibt es für den neuen Audi RS 6 Avant © Audi

Audi RS6 Avant: Reifen und Felgen

Bereits im Serienumfang mit 20-Zoll großen Schmiederädern, stellt die neue Generation eine imposante Erscheinung dar, das Sieben-Doppelspeichen-Design steht dem Audi RS6 gut. Alternativ gibt es 21-Zoll große Gussräder in drei unterschiedlichen Ausführungen.

Fazit: Technische Daten Audi RS6 Avant 2013

Mit dem neuen Audi RS6 Avant wird wieder einmal deutlich, was beim Wechsel einer Modellgeneration alles möglich ist. Weniger Motorleistung, deutlich weniger Verbrauch und gleichzeitig bessere Fahrleistungen. Das sind die Eigenschaften, die Audi dem neuen RS6 Avant ab dem Modelljahr 2013 mitgegeben hat.

Mit Beschleunigungswerten auf dem Niveau eines Porsche 911 Turbo und mehr Stauraum als in einem Kompakt-SUV, setzt der neue Audi RS6 Maßstäbe. Die Frage nach der Höhe des Verkaufspreises wird sicherlich eine Spannende werden. Auf die Frage nach dem maximal möglichen Fahrspaß haben die technischen Daten des neuen Audi RS6 Avant auf jeden Fall schon mal einen Vorgeschmack gegeben.

Weblinks: Audi RS6 Avant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen