Neuer Opel Meriva: Diese Motoren gibt es für das Facelift ab Januar

52b5e8841a3143808a1091f99db4c477 - Neuer Opel Meriva: Diese Motoren gibt es für das Facelift ab Januar

Der neue Opel Meriva, genauer gesagt das Facelift des Opel Meriva B, kommt im Januar zu den deutschen Händlern. Bestellt werden kann der neue Meriva bereits jetzt schon und zwar ab Preisen von 15.990 Euro an aufwärts. Seine Weltpremiere feiert der neue Meriva auf dem Autosalon in Brüssel, der vom 16.-26. Januar 2014 stattfindet. Zudem wird der Einstiegspreis des Meriva Facelifts gut 700 Euro günstiger sein, als bisher.


Neuer Opel Meriva: Diese Motoren gibt es für das Facelift ab Januar
Neuer Opel Meriva: Diese Motoren gibt es für das Facelift ab Januar

Diese Motoren wird es geben

Bereits zum Marktstart, wird Opel den neuen Meriva mit einer gut gefüllten Motorenpalette anbieten. Zur Auswahl stehen Benzin-, Diesel- und eine bivalenter Motor der sowohl Benzin als auch LPG-Autogas verarbeiten kann.

Die Benzinmotoren haben wahlweise eine Leistung von 100, 120 und 140 PS und verbrauchen zwischen 5,4 und 7,2 Litern im Durchschnitt. Der sparsamste Benziner ist im Opel Meriva 1.4 ecoFlex (88 kW) mit Start/Stopp verbaut.

Der Meriva 1.4 LPG ecoFlex, der ab einem Basispreis von 21.350 Euro angeboten wird, soll mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 5,9 Litern Benzin beziehungsweise 7,4 Liter LPG-Autogas auskommen.

Außerdem sind drei Dieselmotoren mit einer Leistungsspanne zwischen 95 und 136 PS in der schon veröffentlichten Preisliste des neuen Opel Meriva zu finden. Sie sollen mit einem durchschnittlichen Verbrauch zwischen 4,1 Litern (Meriva 1.3 CDTI ecoFlex mit Start/Stopp) und 6,1 Litern (Opel Meriva 1.7 CDTI) auskommen.

Alle drei Benzinmotoren sowie die LPG-Variante und der neu entwickelte 1.6 CDTI-Dieselmotor, erfüllen bereits jetzt schon die Abgasnorm nach Euro 6 Standard, die zwingend erst für Fahrzeuge gilt, wenn die Typenprüfung nach dem 1. September 2014 erfolgt.

Schalt- und Automatikgetriebe

Je nach Motorisierung haben Kunden die Auswahl zwischen einem 5-Gang oder 6-Gang-Schaltgetriebe oder einer 6-Stufen-Automatik. Genauere Informationen zu den möglichen Motor- und Getriebekombinationen findet man auf der Webseite des Herstellers.

Zur Geschichte des Opel Meriva

Die aktuelle Version des Opel Meriva B wird bereits seit 2010 verkauft, mit der Ankündigung des Facelift im Januar 2014 erfüllt Opel den üblichen Modellzyklus von rund drei Jahren pro Modell. Folgt man der Berechnung weiter ist die komplette Neuauflage des Klassikers für Anfang 2016 zu erwarten und die Entwicklung für den Nachfolger ist bereits in vollem Gange. Der neue Meriva entsteht in einer Kooperation zwischen General Motors und dem französischen PSA-Konzern, wobei Peugeot Citroën (PSA) die Plattform für die kommende Generation stellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen