Neuer Seat Leon 2013: Neue Motoren, weniger Verbrauch – Weltpremiere in Paris

cdef416113574adf85dc3f2fe2e13f34 - Neuer Seat Leon 2013: Neue Motoren, weniger Verbrauch - Weltpremiere in Paris

Ende des Jahres kommt er auf den Markt, der neue Seat Leon. Die Motorenpalette umfasst Diesel- und Benzinmotoren mit einem Hubraum zwischen 1,2 und 2,0 Litern. Alle Motoren haben einen Turbolader und Direkteinspritzung und sind über die gesamte Modellreihe hinweg rund 22 Prozent sparsamer als im Vorgängermodell. Die Markteinführung ist für Ende 2012 geplant, über die Preisgestaltung hat der spanische Autobauer noch keine Angaben gemacht.


Neuer Seat Leon: Die technischen Daten

All zu viele Details hat Seat vor der Weltpremiere des neuen Leon auf dem Pariser Autosalon nicht veröffentlicht. Besondere Aufmerksamkeit verdient der sparsamste Motor im neuen Leon Ecomotive, das ist der 1,6 Liter TDI. Der Selbstzünder leistet 105 PS (77 kW) und erzeugt 250 Newtonmeter Drehmoment.

Galerie: Seat Leon (2013)

Seat Leon (2013)
Bild 1 von 15

Laut technischen Daten des Herstellers soll der durchschnittliche Verbrauch bei gerade einmal 3,8 Liter auf 100 Km liegen, was einer CO2-Emission von nur 99 Gramm pro Kilometer entspricht. Damit ist der neue Leon in Sachen Verbrauch gleichauf mit dem neuen Golf in der siebten Generation, der ebenfalls auf dem Pariser Autosalon zu sehen sein wird.

Neuer Seat Leon mit aufgeräumten Innenraum
Neuer Seat Leon mit aufgeräumten Innenraum

Technische Daten Dieselmotoren

Etwas stärker motorisiert aber mit nur 4,0 Liter Verbrauch immer noch sehr sparsam ist der 2.0 TDI mit einer Leistung von 150 PS (110 kW) und einem Drehmoment von 320 Nm. Die Ecomotive Versionen werden mit Start-Stop-Automatik und einem Rekuperationssystem ausgestattet werden. Bei den Dieselmotoren ergänzen der 1.6 TDI mit 66 kW / 90 PS und der neue Top-Diesel die Motorenpalette – der 2.0 TDI leistet 135 kW / 184 PS. Als maximales Drehmoment liefert der Topdiesel 380 Newtonmeter.

Technische Daten Benzinmotoren

Auf der Seite der Benzinmotoren wird es bereits zur Markteinführung einen 1.4 TSI-Motor mit 122 PS (90 kW) geben. In den Folgemonaten soll ein 1.2 Liter TSI-Motor folgen, der wahlweise mit 86 PS (63 kW) oder 105 PS (77 kW) ausgestattet sein wird. Der Topbenziner wird der 1.8 Liter mit 180 PS (132 kW) und kombinierter Direkt- und Saugrohreinspritzung.

Getriebeauswahl

Für die Kraftübertragung stehen je nach Motorisierung manuelle Fünf- oder Sechsganggetriebe sowie das Doppelkupplungsgetriebe DSG mit sechs beziehungsweise sieben Gängen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen