Opel – PSA: Wenn ein Finanz-Chef Vorstandsvorsitzender wird – Gute Nacht!

0c64619bc3f644eea311250be47b1d5e - Opel - PSA: Wenn ein Finanz-Chef Vorstandsvorsitzender wird - Gute Nacht!

Morgen findet eine hochkarätige Mobilitätskonferenz im Opel Stammwerk in Rüsselsheim statt. Themen, wie die Zukunft der E-Mobilität, das autonome Fahren, der zukünftigen Opel-Strategie und viele weitere Themen werden diskutiert. Nicht nur, dass die Zukunft eigentlich in den Händen von Paris liegt und Opel mittlerweile ziemlich wenig zu sagen hat, sondern auch, dass die Keynote eigentlich für Karl-Thomas Neumann reserviert war, verlangt der Veranstaltung ganz schön was ab. Wenn Michael Lohscheller jetzt die Nachfolge von Neumann antritt, kann das eigentlich nur schief gehen. Das ist nicht nur bei Porsche schon schiefgegangen. Denn: die Seele fehlt. Und die Seele gibt die Anweisung. In der Pressemitteilung wurde vorsorglich schon einmal erwähnt, dass die Arbeitsplätze bis 2018 sicher seien. Und danach?


Arbeitsplatzgarantie für Opel-Mitarbeiter bis 2018

Und das ist nicht mehr lange hin! Genau gesagt noch ein paar Monate. Opel hat in den letzten Jahren schwere Zeiten durchgemacht und unter Karl-Thomas Neumann und Tina Müller wurde eine Produktoffensive gestartet, die beeindruckend war und Hoffnung auf mehr gemacht hat.

In die schwarzen Zahlen hat es Opel trotzdem noch nicht geschafft. Der Durchbruch bei der E-Mobilität kam auch nicht wirklich. Beides hätte noch ein bisschen mehr Zeit gebraucht. Doch die US-Amerikaner schienen ungeduldig – die Franzosen ebenfalls. Und so kommt es, dass wahrscheinlich Stellen gestrichen werden. So wie man das eben macht, wenn man Kosten sparen will. Und gerade Franzosen kennen hier nichts – schon gar nicht, wenn sie an einem deutschen Unternehmen herumdoktern dürfen.

„Wir unterstützen die Ernennung von Michael Lohscheller zum neuen CEO von Opel/Vauxhall. Mit Lohscheller und seinem Team hat Opel/Vauxhall beste Perspektiven für Mitarbeiter, Kunden und Partner. Meine persönliche Zusammenarbeit mit Michael Lohscheller ist sehr positiv und vertrauensvoll, er besitzt ein umfangreiches Wissen über die Marken Opel/Vauxhall und verfügt zudem über ausgezeichnete Marktkenntnisse. Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit ihm an der Neuausrichtung von Opel als eine werthaltige Marke mit deutschen Wurzeln innerhalb der Groupe PSA zu arbeiten“, sagt Carlos Tavares, Vorstandvorsitzender der Groupe PSA.

Michael Lohscheller als Nachfolger von Neumann

Der ehemalige Finanzler und enger Vertrauter von Tavares soll nun die Ablöse antreten. Also ein Zahlenfuchs, der – ohne ihm zu nahe treten zu wollen – im Zweifel eher Einsparpotentiale der Philosophie der Marke vorzieht. Sehen wir mal wie lange es dauert, bis neue Opel-Modelle wieder eingestampft werden und Peugeot-Cabrios plötzlich mit Opel-Zeichen unterwegs sind. 100 Tage hat der Neue Zeit, um seinen Zukunftsplan vorzustellen. Ganz schön wenig für eine umfassende und tiefgreifende Strukturierung.

Hoffentlich täuschen wir uns. Wir wünschen es den Rüsselsheimern und Opelanern von ganzem Herzen.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen