Peugeot 3008 (2012)

Mit dem Peugeot 3008 bietet der französische Hersteller ein Kompaktvan-Crossover an, das Elemente von SUV, Van und Limousine innovativ kombiniert. Der Peugeot 3008 zeichnet sich durch ein hohes Ladevolumen, Flexibilität und Alltagstauglichkeit aus.


Preis und Verbrauch

Der Peugeot 3008 wird in den Ausstattungslinien „Access“, „Active“ und „Allure“ angeboten. Die Basis-Austattungslinie „Access“ ist ab 23.350 Euro verfügbar, „Active“ ab 24.400 Euro, und die am umfangreichsten ausgestatteten „Allure“-Modelle stehen ab 28.350 Euro zur Verfügung. Die drei Benzinmodelle verbrauchen im kombinierten Betrieb 6,9 Liter, 7,1 und 7,7 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer; die Dieselmodelle benötigen (ebenfalls kombiniert) zwischen 4,7 und 6,5 Liter. Die CO2-Emissionswerte für beide Modellreihen liegen zwischen 122 und 178 Gramm pro Kilometer.

Motor und Antrieb

Die Motorenpalette des Peugeot 3008 umfasst zwei Benzin- und drei Dieselaggregate. Fast alle sind 1,6 Liter-Reihenvierzylinder, die die Vorderräder antreiben; lediglich die beiden stärksten Dieselmotoren bieten zwei Liter Hubraum. Die Benzinmotoren liefern Maximalleistungen von 120 PS (88 kW) und 156 PS (115 kW); die Diesel leisten 112 PS (82 kW), 150 PS (110 kW) und 163 PS (120 kW). 6-stufige Automatikgetriebe stehen nur für das jeweils stärkste Diesel- und Benzinmodell zur Verfügung, die auch mit 6-Gang-Schaltgetriebe angeboten werden. Die übrigen Modelle sind mit 5-Gang- oder 6-Gang-Schaltgetrieben ausgestattet.

Fahrleistungen

Der Peugeot 3008 bietet Höchstgeschwindigkeiten zwischen 183 km/h und 202 km/h. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 Stundenkilometer benötigen die 3008er zwischen 8,9 und 12,6 Sekunden, wobei der 156 PS-Benziner mit Schaltgetriebe die schnellste, der 115 PS-Diesel die gemächlichste Beschleunigung bietet. Die maximalen Drehmomente liegen zwischen 160 und 340 Newtonmetern.

Fazit

Der Peugeot 308 SW ist ein gelungenes Crossover zwischen SUV, Van und Limousine und erfreut sparsame Fahrer durch überzeugend niedrige Verbrauchswerte. Das erfreulich große Ladevolumen von bis zu 1241 Litern lässt Platz für reichlich Zuladung. Am Innenraumkomfort gibt es nichts auszusetzen; lediglich das Fahrwerk wird von einigen Testern als etwas zu straff abgestimmt empfunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen