Peugeot 407 Coupe (2010)

Das Peugeot 407 Coupé ist bereits seit 2005 auf dem deutschen Markt erhältlich. Derzeit sind zwei Dieselmodelle erhältlich, die durch hohen Fahrkomfort und spritzige Fahrdynamik glänzen. Dabei verabschiedete Peugeot sich vom schlanken Look des Vorgängers und setzt nun auf kraftvoll-markante Dynamik.


Peugeot 407 Coupe
Peugeot 407 Coupe – Bildquelle Wikipedia.de

Preis und Verbrauch

Die beiden Peugeot 407 Coupé-Modelle, die derzeit verfügbar sind, werden zu Preisen von 35.200 Euro und 43.300 Euro angeboten. Ihr Verbrauch beträgt (kombiniert) 5,4 Liter beziehungsweise 7,2 Liter Diesel pro 100 Kilometer; die CO2-Emissionen liegen bei 140 und 189 Gramm pro Kilometer. Innerorts liegen die Verbrauchswerte bei 6,9 und zehn Litern, außerorts bei 4,5 und 5,9 Litern Diesel pro 100 Kilometer Fahrstrecke – ein sparsamer Sportler vor allem auf Langstrecken.

Motor und Antrieb

Im Peugeot 407 Coupé sorgen zwei Dieselmotoren, ein Reihenvierzylinder mit zwei Litern Hubraum und 163 PS (120 kW) sowie ein V6-Aggregat mit drei Litern Hubraum, 240 PS (177 kW) und Biturbo-Aufladung, für den Antrieb. Beide sind Fronttriebler, die eine überraschend gute Traktion bieten. Das V6-Aggregat zeichnet sich durch hohe Laufruhe aus. Das 163 PS-Modell ist mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe, das 240 PS-Modell mit einem 6-stufigen Tiptronic-Automatikgetriebe vom Typ Porsche ausgestattet.

Fahrleistungen

Das Peugeot 407 Coupé lässt sich auf maximal 220 beziehungsweise 243 Stundenkilometer beschleunigen. Das schwächer motorisierte Modell benötigt für den Sprint von 0 auf 100 Stundenkilometer 9,1 Sekunden, während der PS-stärkere V6er bereits nach 7,7 Sekunden die Referenzgeschwindigkeit erreicht. Die maximalen Drehmomente der Coupés liegen bei 340 Newtonmetern und 450 Newtonmetern und sorgen für kraftvollen Vortrieb und hohe Fahrdynamik.

Fazit: Peugeot 407 Coupe

Das Peugeot 407 Coupé überzeugt vor allem durch seine Fahrdynamik und bietet im Fond mehr Platz, als es üblicherweise bei Coupés der Fall ist. Die Verbrauchswerte des Dieselcoupés können sich sehen lassen; das 407 Coupé ist ausgesprochen genügsam. Das Karosseriedesign wirkt elegant und dominant und signalisiert schon optisch, dass man beim 407 Coupé mit kraftvoller Performance rechnen darf – ein gelungenes Zusammenspiel von Technik und Design.

Weblinks: Peugeot 407 Coupe

Ein Gedanke zu „Peugeot 407 Coupe (2010)

  • 18. Dezember 2012 um 23:35
    Permalink

    Das auf dem Bild da oben ist doch nie und nimmer ein Coupe. Hi hi, das ist doch eine Limousine, höhö… einfach gut informiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen