Peugeot Wasserstoffauto H20 (2002)

Kaum zu glauben, aber wahr: Peugeots 2002 in Paris vorgestelltes Brennstoffzellen-Concept Car Peugeot H2O produziert seinen eigenen Wasserstoff und macht damit Wasserstofftanks überflüssig. Den zur Stromerzeugung nötigen Sauerstoff bringt es selbst mit. Und wem das noch nicht spektakulär genug ist – Feuer löschen kann es auch noch.


Galerie: Peugeot Wasserstoffauto H20 2002

Peugeot Wasserstoffauto H20 2002
Bild 1 von 8


Feuerrotes Spielmobil oder Feuerwehrauto der Zukunft?

Futuristisch aussehen tut er allemal: Komplett mit ausziehbarer Leiter, Wassertank und einer Menge technischem Equipment taugt der Peugeot H2O nicht nur zur Brandbekämpfung, sondern erreicht mit seinen sparsamen Abmessungen – 4,3 Meter Länge bei einem Radstand von nur 2,69 Metern – auch schwer zugängliche Stellen, die für große Löschfahrzeuge nicht genügend Raum bieten.

In Zusammenarbeit mit Brandbekämpfungsspezialisten der französischen Feuerwehr wurde die Ausstattung des Peugeot H2O entwickelt, die aus ihm weit mehr machen als ein Show-Unikat. Integrierter PC, selbstverständlich GPS, Pumpen, Steckdosen, Rauchabsauger, Kommunikationssysteme und vieles andere mehr stehen den Feuerprofis zur Verfügung.

Damit das Fahrzeug auch in sauerstoffloser Umgebung (etwa bei Tunnelbränden oder in Tiefgaragen) voll manövrierfähig bleibt, sind Sauerstofftanks integriert, aus denen der notwendige Sauerstoff in die Brennstoffzelle geleitet werden kann. Der Wasserstoff wird in Echtzeit aus einer Natrium-Borhydrid-Lösung gewonnen, die in einem Tank im Heck des Fahrzeuges untergebracht ist. Auf diese Weise sollen sich stets nur maximal 2,5 Gramm Wasserstoff im System befinden. Das reicht sogar, um die energiefressenden Bordsysteme mit zu versorgen – so der Hersteller.

Peugeot H2O: Studie technischer Leistungsfähigkeit

Dass man mit moderner Brennstoffzellentechnologie ein Aufsehen erregendes Funktionsfahrzeug konstruieren kann, hat Peugeot bewiesen. Doch gerade wegen der öffentlichkeitswirksamen Präsentation hätte man sich einige Leistungsdetails gewünscht, über die der Hersteller nichts verlauten lässt.

Auch mit “Range Extender“, dem Reichweitenverlängerer, wie das Instant-Wasserstoff-System mit subtiler Untertreibung bezeichnet wird, dürfte die Reichweite des Fahrzeugs durch die Menge des mitgeführten Chemiecocktails begrenzt sein. Wie weit der französische Wunderknabe es damit schafft, ist nicht bekannt. Und auch nicht, wie schnell. Bei allem Respekt vor der Ingenieurskunst – wer die Leistungsfähigkeit seiner Technologie unter Beweis stellen will, sollte nicht mit Leistungsdaten knausern.

Technische Daten Peugeot Wasserstoffauto H20 (2002

Preis: —
Verbrauch: —
CO2 Emission: –
Typ: –
Leistung: –
Drehmoment: –
Beschleunigung 0-100 km/h: –
Höchstgeschwindigkeit: –
Peugeot Boxer Transporter 333 L1 2.2HDI 96KW kurzer Radstand Neuwagen

Peugeot Boxer Transporter 333 L1 2.2HDI 96KW kurzer Radstand Neuwagen

bis zu 43 % RabattListenpreis: 29.750,00 EURIhr Preis: 16.957,00 EURSie sparen: 12.793,00 EUR

Das Angebot wird von autohaus24.de zur Verfügung gestellt. Stand der Preise und Angaben: 27.11.2012. Preise können inzwischen abweichen.

Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *