Porsche Cayenne Facelift: Modelle, Preise und Motoren

c8468d15d2c24e54bea4885bde06982d - Porsche Cayenne Facelift: Modelle, Preise und Motoren

Für den Porsche Cayenne war es nach rund drei Jahren Bauzeit soweit, das SUV bekommt ein Facelift spendiert, das neben optischen Veränderungen vor allem Verbesserungen bei der Leistung und Verbrauch mit sich bringt. Zum Verkaufsstart, der zeitgleich zur Markteinführung des neuen VW Touareg stattfindet, gibt es gleich fünf Modelle. Zwei Dieselmotoren, zwei Benziner und einen Vollhybriden. Ja – die Zeiten ändern sich, denn so eine Motorenpalette hätte vor zehn Jahren niemand bei Porsche erwartet. Am auffälligsten wird die Motorenpflege beim Cayenne S, der bisherige V8-Benziner wird im Facelift von einem V6-Benziner abgelöst und leistet dennoch 20 PS mehr als das Vorgängermodell. Ab sofort lohnt auch der Blick auf den Gebrauchtwagenmarkt um das Auslaufmodell zu kaufen, denn der Verkaufsstart für das Cayenne Facelift beginnt bereits im Oktober.


Porsche Cayenne Diesel – Preis 66.260 Euro

Der Einstiegsdiesel hat sich schon beim Vorgänger zu einem Kundenliebling gemausert. Kein Wunder, denn der kräftige V6-Dieselmotor verspricht vernünftige Fahrleistungen bei moderatem Verbrauch. Die Motorleistung des Dreiliter-V6-Turbodiesel steigt von 245 auf 262 PS. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h vergehen ab Modelljahr 2015 nur noch 7,3 Sekunden, damit ist das Cayenne Facelift 0,3 Sekunden schneller als der Vorgänger, gleichzeitig sinkt der Verbrauch von 7,2 auf jetzt 6,8 Liter.

Galerie: Porsche Cayenne S (ab MJ 2015)

Porsche Cayenne S (ab MJ 2015)
Bild 1 von 10

Cayenne S Diesel – Preis 83.087 Euro

Eine ganze Ecke sportlicher ist der Cayenne S Diesel mit kräftigem V8-Motor und einer Leistung von 385 PS. Im Gegensatz zum Benziner ist der V8-Motor beim Selbstzünder geblieben, die Motorleistung ist nur um 3 PS gegenüber dem Vorgänger gestiegen, wobei das Facelift den Herstellerangaben zur Folge rund 0,3 Sekunden schneller auf Tempo 100 km/h beschleunigt. Der durchschnittliche Verbrauch soll um 0,3 auf nunmehr 8,0 Liter gesunken sein. Die Veränderungen beim Cayenne Diesel S sind also nur minimal, der Listenpreis für den Topdiesel beginnt bei 82.083 Euro.

Cayenne S E-Hybrid – Preis 82.087 Euro

Der neue Cayenne E-Hybrid hat wohl die spannendste Entwicklung bei der aktuellen Modellpflege vollzogen. Erster Hinweis darauf ist das „E“ vor dem Hybrid im Schriftzug des neuen Modells. Richtig – Porsche hat dem SUV einen Plug-In-Hybrid-Antrieb eingepflanzt und bietet nun die Möglichkeit einen größeren Aktionsradius bei rein elektrischer Fahrweise zu genießen. Dafür wird das Fahrzeug schon vor dem Fahrtbeginn an einer Steckdose aufgeladen. Herzstück ist die Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 75 Amperestunden, sie ermöglicht eine elektrische Reichweite von immerhin 36 Kilometer.

Das schlägt sich sehr positiv auf den Gesamtverbrauch des Fahrzeuges aus, den der Hersteller in den technischen Daten mit 3,4 Liter im kombinierten Zyklus angibt. Das entspricht einer Kraftstoffersparnis von mehr als 50 Prozent, der Hybrid-Vorgänger in der ersten Generation benötigte noch rund 8,2 Liter im Schnitt. Mit einer Gesamtsystemleistung von 416 PS beschleunigt der Cayenne E-Hybrid in gerade einmal 5,9 Sekunden auf Tempo 100 km/h. Damit ist das Facelift bei halbiertem Verbrauch fast eine halbe Sekunde schneller auf Tempo 100 km/h.

Porsche Cayenne S – Preis 80.183 Euro

Die S-Version bildet zum Marktstart die Basisversion auf der Benziner Seite. Wie schon in der Einleitung erwähnt hat der Cayenne S gegenüber dem Vorgängermodell zwei Zylinder verloren und gleichzeitig bei der Performance zugelegt. Der V6-Biturbomotor beschleunigt dank 420 PS Motor innerhalb von 5,5 Sekunden auf Tempo 100 km/h. Die Motorleistung ist um 20 auf 420 PS angestiegen, wobei der V6-Benziner im Facelift rund 1 Liter weniger Benzin auf 100 km/h benötigt.

Porsche Cayenne Turbo – Preis 128.378 Euro

Der neue Cayenne Turbo ist ein waschechter Porsche, so wie man ihn von einem ehemaligen Sportwagenhersteller (zumindest früher) immer erwartet hat. Der V8-Benziner hat eine Leistung von 520 PS und bringt eine maximales Drehmoment von bis zu 50 Nm. Den Sprint auf 100 km/h schafft der Turbo in gerade einmal 4,5 Sekunden und die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 297 km/h, das ganze mit einem Leergewicht von 2140 kg. Das man dafür dem Motor ausreichend Benzin-Luftgemisch einhauchen muss ist logisch und so nimmt sich das Facelift des Cayenne Turbo rund 11,5 Liter auf 100 km, zumindest auf dem Prüfstand. Damit sind die Verbrauchswerte des Cayenne Turbo Facelift auf dem gleichen Niveau wie beim Vorgängermodell.

Weblinks zum Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen