Preisvergleich: Audi A3 gegen VW Golf 7

Unter den Kompakten liefern sich im Jahr 2012 der Audi A3 und der VW Golf 7 ein packendes Duell. Welches Fahrzeug bietet mehr fürs Geld? Alle Infos im Preisvergleich! Die nächste Runde der Kompakten beginnt.


Preisvergleich - Audi A3 gegen VW Golf 7
Preisvergleich – Audi A3 gegen VW Golf 7 © AUDI & VW

VW Golf 7 ab 16.975 Euro: Umfangreiche Serienausstattung und effiziente Motorenpalette

Preisvergleich: VW Golf 7 gegen Audi A3Seit November 2012 steht der neue VW Golf 7 bei den Händlern, bei der Premiere in Berlin versprach Volkswagen-Chef Prof. Dr. Martin Winterkorn mehr Sicherheit, Komfort und Platz. Ab 16.975 Euro kann man den VW Golf 7 in Deutschland kaufen. Zur den serienmäßigen Ausstattungsmerkmalen gehören bei allen Fahrzeugen sieben Airbags, ein Start-Stopp-System, ein Touchscreen mit 5-Zoll-TFT-Display, die elektronische Stabilitätskontrolle „Electronic Stability Control“ (ESC), eine verstaubare Gepäckraumabdeckung, ein variabler Ladeboden, eine elektronische Parkbremse, elektrische Fensterheber, Tagfahrlicht, eine Klimaanlage, eine elektromechanische Servolenkung und mehr.

Die Motorenpalette des VW Golf 7 setzt auf Effizienz. Die Benzinmotoren leisten 63 kW (85 PS) und 103 kW (140 PS), der Verbrauch des VW Golf 7 1.2 TSI Trendline liegt bei 4,9 Liter pro 100 Kilometer (kombiniert). Die Dieselmotoren leisten bei einem kombinierten Verbrauch von 3,2 bzw. 3,8 Liter Dieselkraftstoff pro 100 Kilometer 77 kW (105 PS) und 110 kW (150 PS).

Audi A3 ab 21.600 Euro: Bordcomputer und sieben Airbags inklusive

Audi A3 Sportback gene VW Golf 7

Die serienmäßige Ausstattung des Audi A3 ist spartanischer als beim VW Golf 7, die Liste umfasst eine sieben Airbags inklusive Knie-Airbag, eine Klimaanlage mit manueller Regelung, den Komforteinstieg „easy entry“, höhenverstellbare Vordersitze und einen Bordcomputer mit Effizienzprogramm. Die Liste der serienmäßigen Ausstattungsmerkmale ist deutlich kürzer als beim VW Golf 7, aber dennoch ordentlich.

Seit dem Verkaufsstart im Sommer 2012 ist der Audi A3 mit drei Motorenkonfigurationen erhältlich, darunter zwei Benziner (TFSI) und ein Diesel (TDI). Die Benzinmotoren leisten bei einem kombinierten Verbrauch von 5,2 bzw. 5,6 Litern 90 kW (122 PS) und 132 kW (180 PS), emittieren dabei 120 bzw. 130 Gramm CO2 pro Kilometer. Ab 2013 ist die neue Generation des Audi A3 Sportback erhältlich.

Sparsamer ist da das einzige Dieselaggregat, das bei einer Leistung von maximal 110 kW (150 PS) 3,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer (kombiniert) verbraucht und pro Kilometer 99 Gramm CO2 emittieren soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen