So sieht der neue BMW Z4 Zagato Roadster aus

Schick ist er, der neue BMW Z4 Zagato Roadster. BMW schaffte es innerhalb von nur sechs Wochen ein Einzelstück in Handarbeit auf die Beine zu stellen, um es auf dem Concours d’Elegance 2012 in Pebble Beach auszustellen. Kennzeichen des Z4 Zagato Roadster sind die zwei großen Lufteinlässe auf der Motorhaube, sie sorgen für zusätzliche Frischluft im Motorraum. Zwischen den Scheinwerfern sitzt die neu interpretierte BMW-Doppelniere.


Als Differenzierungsmerkmal besteht das Nierengitter aus vielen kleinen „Z“ für Zagato, um das zu erkennen muss man aber schon genauer hinschauen. Die lange Motorhaube, das kurze Heck, nur kleine Überhänge und der kurze Radstand lassen den Zagato Z4 Roadster sportlicher wirken.

Im Innenraum

Wenn der Zagato oben offen da steht, dann fallen dem Betrachter sofort die braunen Überrollbügel ins Auge, deren bei dessen Formgebung man sich von einer Tragfläche inspirieren lies. Der braune Farbton findet sich überall im Innenraum wieder und wird an sitzen, Lenkrad und Mittelkonsole mit Kontrastziernähten aufgewertet. Sonst dominiert die Farbe schwarz im Innenraum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen