Sportliche A-Klasse wirft das Biedermann Image ab

Das ist ein Kampfansage von Mercedes Benz, die neue A-Klasse soll im heiß umkämpften Markt der Kompaktwagen den Konkurrenten Audi A3 und BMW 1er die Show stehlen. Die aktuellen Bilder zeigen zwar nur eine seriennahe Studie doch die Designlinie des neuen Einsteigermodells mit Stern auf der Haube lässt schon recht genau erkennen wohin die Fahrt gehen soll.


Stilbruch: Kein bequemes Auto für Rentner

Die Kundegruppe die Mercedes früher mit der A-Klasse erreichen wollte, waren Menschen die vor allem auf bequemes Einsteigen Wert legten. Jetzt betonen die Stuttgarter mit der neuen A-Klasse die sportliche Dynamik der Marke. Die Studie wird zum ersten Mal auf der Shanghai Motorshow der Öffentlichkeit präsentiert. Zur serienreife soll sie nach Konzernangaben bis 2012 entwickelt worden sein.

Die Motorisierung der neuen A-Klasse

Die dritte Generation der A-Klasse wird mit einem 2,0 Liter Motor mit Turboaufladung auf den Markt kommen. Dank Benzindirekteinspritzung und Turboaufladung sollen Verbrauch und Schadstoffemissionen der neuen A-Klasse deutlich gesenkt werden, konkrete Werte gibt der Konzern allerdings noch nicht bekannt. Das Leistungsspektrum des neuen Motors liegt bei 155 kW (210 PS), er ist mit einem Doppelkupplungsgetriebe mit dem restlichen Antriebsstrang verbunden. Mit Sicherheit werden auch kleinere Motoren und Dieselaggregate angeboten werden, ob auch ein Hybrid dabei sein wird – abwarten.

Es kommt schließlich noch die IAA in Frankfurt und die Hersteller können und wollen nicht gleich zu Beginn des Jahres alle Neuerungen des Konzerns preisgeben. Bedenkt man die anvisierten Käuferschichten, sportlich ausgerichtete Fahrer, die um einiges jünger sind, als der typische Mercedes A-Klasse Fahrer vergangener Jahre, kann man davon ausgehen das auch die hauseigene Tuningfirma Mercedes AMG den kleine gerne noch in die Finger bekommen möchte.

Umfangreiche Sicherheitsausstattung

Immer mehr aktiv eingreifende Sicherheitsfeatures sind bei Mercedes inklusive. Die neue A-Klasse ist mit einem radargestützte Kollisionswarnsystem mit adaptiven Bremssystem ausgestattet. Droht ein Auffahrunfall bremst das Fahrzeug unabhängig vom Fahrer ein und reduziert die Geschwindigkeit um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Bevor das passiert wird der Fahrer allerdings optisch und akustisch gewarnt.

Galerie: vNosIFvlk7

vNosIFvlk7
Bild 1 von 7

Mercedes-Benz S-Klasse Limousine S 400 HYBRID Neuwagen

Mercedes-Benz S-Klasse Limousine S 400 HYBRID Neuwagen

bis zu 15 % RabattListenpreis: 87.286,50 EURIhr Preis: 74.193,00 EURSie sparen: 13.093,50 EUR

Das Angebot wird von autohaus24.de zur Verfügung gestellt. Stand der Preise und Angaben: 12.04.2013. Preise können inzwischen abweichen.

Comments

  1. Ilmar says

    Nette Ausfuehrungen! Ich werde mich damit mal genauer auseinander setzen! Freue mich auf weitere Eintraege!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *