Suzuki Twin Hybrid (2003)

Hybridauto: Zukunft, die schon Geschichte ist: Die Produktion des Suzuki Twin, des weltweit ersten K-Cars mit Hybridmotor, wurde 2005 nach 10.000 in Japan verkauften Exemplaren eingestellt. Trotzdem wies der emissionsarme Winzling, der erstmals 1999 auf der Tokyo Motor Show vorgestellt wurde, den Weg zu einer neuen Fahrzeugklasse:


Suzuki Twin Hybrid 2003

Suzuki Twin Hybrid 2003
Bild 1 von 6

Rekordverdächtiger Zwerg

Umweltfreundliche, stadttaugliche Kleinstwagen, die sich den Synergismus von Elektro- und Verbrennungsmotor zunutze machen, um Verbrauch und Emissionen zu senken Der Serien-Kleinstwagen, der niemals den Sprung nach Europa geschafft hat, hat als weltweit erstes Kei-Car mit Hybridmotor Technikgeschichte geschrieben.

Rekordverdächtig sind auch die Abmessungen des Mini-Japaners: 274 mal 149 Zentimeter Verkehrsfläche beansprucht der Suzuki Twin Hybrid bei einer Höhe von gerade einmal 145 Zentimetern. Mit 44 PS und einem Drehmoment von 57 Newtonmetern ist die Motorleistung ähnlich sparsam dimensioniert, doch in seinem Einsatzschwerpunkt, der Stadt, muss der kleinformatige Asiate auch nicht unbedingt mit Sportlichkeit und rasanter Fahrdynamik auftrumpfen.

0,7 Liter Hubraum reichen dem kleinen Vierzylinder aus, um den 700 Kilogramm leichten Suzuki Twin gemeinsam mit dem Elektromotor anzutreiben, wobei weniger als drei Liter Benzin auf 100 Kilometern verbraucht werden. Der elektrische Helfer, mit acht Zentimetern Durchmesser selbst ein Winzling, sitzt zwischen Verbrennungsmotor und Getriebe. Sollte der Twin einmal aus der Stadt heraus müssen, verspricht der Tacho immerhin 130 Stundenkilometer Spitzengeschwindigkeit.

Der Wendekreis des Zwillings

Wendigkeit gehört zu den Vorzügen der Kleinwagen, und beim Twin ist es nicht anders: Ganze acht Meter beträgt der Wendekreis des Suzuki Twin Hybrid. Damit und mit den kompakten Abmessungen, die bei der Parkplatzsuche von erheblichem Vorteil sind, avancierte der Twin zum Liebling der Behörden und Dienstleister, die für ihre eigenen Fuhrparks gern auf ihn zurückgriffen.

Dass die Produktion dann bereits nach zwei Jahren wieder eingestellt wurde, lässt vermuten, dass die Absatzzahlen stark rückläufig wurden – was möglicherweise mit dem relativ hohen Preis von umgerechnet etwa 9.500 Euro zusammenhängt (zum Vergleich: Der Anschaffungspreis für das bis auf den Antrieb identische Benzinmodell lag zwischen 3.200 und 6.500 Euro), der die Marktnische für den kleinen Sparer offensichtlich zu schmal geraten ließ.

Technische Daten Suzuki Twin Hybrid

Preis: —
Verbrauch: —
CO2 Emission: —
Typ: —
Leistung: —
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen