Toyota Aygo (2011)

Mit dem Aygo präsentiert der japanische Hersteller Toyota seit dem Jahr 2005 ein sparsamen und leistungsarmes Derivat des Kleinstwagen-Segments. Das Fahrzeug ist in seinen technischen Grundlagen in Kooperation mit Citroen und Peugeot entstanden und bietet ausschließlich eine eigene Karosserie sowie einige Besonderheiten im Interieur. Das Modell ist neben dem Toyota iQ die Baureihe mit der geringsten Performance und darf als klassisches Stadtfahrzeug gesehen werden.


Toyota Aygo (2011)
Toyota Aygo (2011) © Toyota

Preis und Verbrauch

Die Baureihe wird aktuell ausschließlich in einer Grundversion mit einem 1.0-Liter-Motor angeboten, hierfür ist ein Einstiegspreis von 9.575 Euro zu zahlen. Der durchschnittliche Verbrauch des Toyota Aygo liegt bei 4,5 Litern Super auf 100 km kombiniert, theoretisch lässt sich der Wert bei einer ausschließlich Nutzung außerorts auf 3,9 Liter absenken. Der CO2-Ausstoß der sparsamen Baureihe beläuft sich pro gefahrenem Kilometer auf 108 Gramm nach Euro5-Norm.

Motor und Antrieb

Der Toyota Aygo wird serienmäßig mit einem Reihen-Dreizylinder mit Multipoint-Einspritzung und 998 ccm Hubraum angeboten. Mit dieser Ausstattung wird eine Leistung von 68 PS (50 kW) bei maximal 6.000 Umdrehungen pro Minute erreicht, das Drehmoment beläuft sich auf maximal 93 Nm bei bis zu 3.500 Umdrehungen pro Minute. Der Toyota Aygo verfügt über einen Frontantrieb und ein Fünf-Gang-Schaltgetriebe.

Fahrleistungen

Seine Spitzengeschwindigkeit erreicht der Toyota Aygo bei 157 km/h. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h gelingt in 14,2 Sekunden. Das Leistungsgewicht der Baureihe beträgt 12,8 kg/PS.

Fazit

Als Gemeinschaftsprojekt mit Citroen und Peugeot entstanden, richtet sich der Toyota Aygo an alle Autofahrer, die ein Fahrzeug mit kompakten Ausmaßen und geringen Leistungswerten suchen, um sparsam durch den alltäglichen Stadtverkehr zu gelangen. Für diese Wünsche bietet der Toyota Aygo eine solide Performance bei einem bemerkenswert niedrigen Einstiegspreis, wer gelegentliche Ausflüge und Reisen mit seinem Auto wünscht, sollte jedoch eine höher motorisierte Baureihe wählen. Ein umweltfreundliches Fahren wird durch geringe Emissions- und Verbrauchswerte in jedem Fall möglich gemacht.

[button link=“http://www.automativ.de/top-10-autokosten-im-oktober-2012/platz-2-toyota-aygo/“ window=“false“ size=“medium“]Unterhaltskosten Toyota Aygo[/button]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen