Toyota FT-CH (2010)

f1a1330734ca4036b2d89d06e0cd1926 - Toyota FT-CH (2010)0393b484ebfd42358aa5901bf840cf2d - Toyota FT-CH (2010)

Hybridauto: Mit der Hybridstudie FT-CH (2010) stellt Toyota auf der North American Auto Show (NAIAS) in Detroit eine Konzeptstudie für ein urbanes Hybridfahrzeug vor. Der FT-CH 2010 steht für eine neue Generation von Hybridfahrzeugen des japanischen Autoherstellers, nämlich für Compact Hybrid.


Galerie: Toyota Ft Ch 2010

Toyota Ft Ch 2010
Bild 1 von 15

Noch hat Toyota keine technischen Details der Konzeptstudie veröffentlicht. Der Toyota FT-CH soll sowohl von den Abmaßen als auch preislich unterhalb des sich bereits in der dritten Generation auf dem Markt befindlichen Toyota Prius eingeordnet werden.

Für das futuristische Design, das vor allem junge Käuferschichten begeistern soll, zeichnet sich das europäische Designzentrum ED2 von Toyota verantwortlich, das in der Nähe von Nizza liegt. Die Studie FT-CH 2010 ist mit rund 56 Zentimetern deutlich kürzer als der Toyota Prius und vor allem für den Stadtverkehr konzipiert worden.

Serienreife? Noch kein Termin

Zunächst hat Toyota vor, sein Hybridfahrzeugangebot auf Basis des Prius zu erweitern. Ab 2012 folgt eine zusätzliche Variante und zwar als Plug-In-Hybrid, die den Namen Prius PHV bekommen hat. Er ist mit dem gleichen Antriebsstrang wie der normale Prius ausgestattet. Lediglich die HV-Batterie und einige Details werden für den Plug-In Prius verändert.

So bietet das Hybridauto zusätzlich die Möglichkeit, an einer haushaltsüblichen Steckdose aufgeladen zu werden. Fahrten im näheren Umkreis sind so rein elektrisch zurückzulegen.

Ab 2015 will Toyota ein serienreifes Brennstoffzellenfahrzeug auf den Markt bringen. Das ist ein straffer Zeitplan, bei dem es abzuwarten bleibt, ob Toyota seiner Vision auch Taten folgen lassen kann. Erfahrungen im Umgang mit Hybridtechniken, wie Hochvoltbatterie, Leistungselektronik und Elektromotoren kann Toyota mit seiner langjährigen Felderfahrung auf jeden Fall vorweisen.

Jim Lentz, Präsident von Toyota Motors Sales USA, prognostizierte in einem Interview, dass innerhalb der nächsten 20 Jahre das Ölfördermaximum erreicht werde. Daher sei es nur logisch, dass sich alle Autohersteller anschickten, das Auto neu zu erfinden.

Man braucht Antriebe, die den Verbrauch von fossilen Brennstoffen drastisch senken oder sogar vollkommen überflüssig machen. Eine der Alternativen zum konventionellen Viertaktmotor sei die Elektrifizierung des Automobils. Das bisher einzig erfolgreiche Beispiel dafür sei es, Benzin-Elektro-Hybridfahrzeuge zu produzieren.

Technische Daten Toyota FT-CH

Preis: —
Verbrauch: —
CO2 Emission: —
Typ: —
Leistung: —
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen