Toyota FT-HS (2007)

64b4a5f6528c43fdb71c80374c735719 - Toyota FT-HS (2007)22768f9c389c4d799f655b490872bee6 - Toyota FT-HS (2007)

Hybridauto: Die Konzeptstudie FT-HS (2007) von Toyota feierte ihre Weltpremiere auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit. Der 2-plus-2-Sitzer ist ein echter Hingucker und symbolisiert Leistung, Emotion und Ökologie.


Galerie: Toyota Ft Hs 2007

Toyota Ft Hs 2007
Bild 1 von 18

Vor allem aber Leistung – der V6 Motor mit 3,5 Liter Hubraum beschleunigt den FT-HS in knapp 4 Sekunden von 0-100 km/h. Der Voll-Hybrid verfügt über eine Gesamtsystemleistung von 400 PS, die über die Hinterradachse auf den Asphalt gebracht werden.

Neben der verbauten Hybridtechnologie sorgt die extreme Leichtbauweise für einen schonenden Umgang mit der Ressource Treibstoff. Klaren Flächen, eine tiefgezogene Bug-Partie und der böse Blick machen den Toyota FT-HS (2007) auch optisch zu einem echten Sportwagen. Die massiven 21 Zoll Leichtmetallräder tragen ihr übriges dazu bei. Die Dimensionen 245/35 R21 vorne und 285/30 R21 hinten findet man sonst eher bei den Kollegen von Porsche und Ko.

Im Heck des Toyota FT-HS sorgt ein Diffusor für eine aerodynamisch optimale Luftführung. Bei hohen Geschwindigkeiten fährt ein Spoiler automatisch aus, damit auch dann noch für ausreichenden Anpressdruck gesorgt ist. Bei niedrigen Geschwindigkeiten fährt er wieder zurück, um den Cw Wert nicht unnötig negativ zu beeinflussen.

Von der hochgezogenen Windschutzscheibe bis zu der C-Säule liegt ein bewegliches Dach aus Kohlefaserverbundstoff. Es lässt sich bei Bedarf auf die beiden hinteren Sitze zurückfahren, dann ist der FT-HS allerdings nur noch ein reiner 2-Sitzer. Für eine ausreichende Steifigkeit der Karosserie sorgen die breiten C-Säulen. Die Hybridkonzeptstudie ist 4,33 Meter lang und soll die Basis für kommende Sportwagen Generationen im mittleren Preissegment bilden.

Toyota Innenleben

Das Interieur ist sehr schlicht und kühl gehalten. Es sieht eher aus wie Raumschiff Enterprise, als ein serienreifes Fahrzeug. Das soll es aber auch bei einer Designstudie mit diesem Anspruch, so lässt sich der Geschmack der Kunden in einer am besten testen. Das Feedback kann dann in die Serienentwicklung einfließen. Die Oberflächenmaterialien sind Kohlefaser oder Titan.

Das gesamte Konzept ist im Innenraum auf Funktionalität reduziert. Die Kohlefasersitzschalen folgen der strikten Leichtbau-Maxime. Geschaltet wird der Toyota FT-HS per Knopfdruck am Einspeichenlenkrad. Dieser Prototyp ist mit den durch die Materialien bedingten Preis von einem Serienfahrzeug im mittleren Preissegment weit entfernt. Einen Vorgeschmack darauf, wie sich Toyota, die sportliche Automobilzukunft vorstellt, vermittelt das Fahrzeug allemal.

Technische Daten Toyota FT-HS

Preis: —
Verbrauch: —
CO2 Emission: —
Typ: —
Leistung: —
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen