Toyota Hilux (2016): der beliebteste Pick-Up der Welt

Die achte Generation Toyota Hilux wird in diesem Jahr ins Rennen geschickt. Bis heute hat Toyota global mehr als 18 Millionen Fahrzeuge des beliebtesten Pick-ups der Welt verkauft. 1968 wurde der erste Toyota Hilux auf dem amerikanischen Markt verkauft, ein Jahr später folgte der Verkauf in Europa. VW Amarok und Nissan Navara können einpacken; hier kommt ein Siegertyp.


Galerie: Toyota Hilux (2016): der beliebteste Pick-Up der Welt

Toyota Hilux (2016): der beliebteste Pick-Up der Welt
Bild 1 von 11

Toyota Hilux (2016): der beliebteste Pick-Up der Welt

Toyota Hilux (2016); Nachfahre einer Legende

Seit nun mehr 8 Generationen ist der Toyota Hilux DER Pick-Up weltweit. 18 Millonen verkaufte Fahrzeuge sprechen für sich. Nunmehr schickt sich die völlig neu entwickelte Generation des Hilux an, das Erbe dieser Legende anzutreten. An den angebotenen Karosserievarianten ändert sich nichts.

Toyota bietet den neuen Hilux als Single Cab, als viersitzigen Extra Cab und als Double Cab mit fünf Sitzplätzen an. Die neue Generation setzt dennoch Maßstäbe und wurde erneut verbessert: ein neuer stabilerer Leiterrahmen und ein verstärkter Aufbau verhelfen dem neuen Toyota Hilux zu noch mehr Robustheit. Ein weiterentwickeltes Allrad-Antriebssystem und eine erhöhte Anhängelast machen die neue Hilux Generation noch geländegängiger und vielseitiger.

Drei neue Antriebsvarianten reichen doch?!

Klingt überschaubar, ist es auch! Ganze drei neue Varianten stehen zur Verfügung. Als Motor steht ein 2,4 Liter Vierzylinder-Dieselmotor mit 150 PS zum Einbau parat. Toyota typisch glänzt dieser mit dem geringsten Verbrauch in seiner Klasse. Vorwärts geht es dank Zwei- oder Vierradantrieb. Die 2×4 Variante gibt es nur mit einem 6- Gang Schaltgetriebe.

Die Allradversion ist mit Schalt- und Automatikgetriebe zu erstehen. Das weiterentwickelte Allrad-Antriebssystem und eine erhöhte Anhängelast machen den Toyota Hilux noch geländegängiger und vielseitiger.

Jetzt schon ein Siegertyp

Der Toyota Hilux ist jetzt schon zum Pick-Up des Jahres 2016 gewählt worden. Die Leser des Off-Road Magazins haben den japanischen Geländekünstler zum Besten seiner Klasse gekürt. Der Hilux überzeugte aufgrund höchster Variabilität und Zuverlässigkeit, sowie einem guten Allradantrieb und einer großzügigen Ladefläche.

Neben diesem Erfolg landete der robuste Pritschenwagen zusätzlich auf einem zweiten Platz in der klassenübergreifenden Kategorie „Newcomer“. Dort treten alle neu auf den deutschen Markt gerollten Offroad Modelle gegeneinander an.

Der Toyota Hilux soll 40.000 Mal verkauft werden

Die neue Hilux Generation soll noch robuster, stärker und geländegängiger als je zuvor sein und soll damit ihrem ursprünglichen Konzept voll und ganz treu bleiben. Das neue moderne Design, das hohen Komfortniveau und einem Höchstmaß an Sicherheit sowie modernster Technik sollen eine neue Ära auf dem Pick-up-Markt einläuten.

Für den neuen Toyota Hilux, der die vielfältigen Anforderungen breiterer Käuferschichten erfüllen soll, erwartet Toyota in Europa einen Absatz von jährlich 40.000 Einheiten. Zu haben ist der Toyota Hilux ab 22.134 Euro.

Stefan Emmerich

Um über Automobile zu schreiben, ist es keine zwingende Voraussetzung, sich von Klein auf dafür zu interessieren. Doch bei Stefan Emmerich war das eben so. Sein Technisches Studium - Automobil-affin - ergänzt sein großes Interesse an Mobilien jeglicher Art und weiß die Bedeutung hinsichtlich Neuheiten und ihrer Details zu beurteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen