Toyota iQ 1.0 Zero: Kompaktester Viersitzer der Welt für 11,900 Euro

a66f435e336c42ac9dae7b73986226ab - Toyota iQ 1.0 Zero: Kompaktester Viersitzer der Welt für 11,900 Euro

Nichts ist unmöglich – Toyotas Firmenslogan wird besonders beim Kleinstwagen iQ deutlich, denn das zu einem Grundpreis ab 11.900 Euro erhältliche Fahrzeug ist der kompakteste Viersitzer der Welt. Der 50kW starke 1,0-Liter-Benziner ist genügsam im Verbrauch, die CO2-Emmission ist mit unter 100 Gramm pro Kilometer moderat. Was das Fahrzeug in der Praxis taugt, soll der folgende Kurztest offenbaren.


Toyota iQ 1.0 Zero
Toyota iQ (Bild: Toyota)

Toyota iQ 1.0 Zero: Drei Meter Länge und vier Sitze, kann das funktionieren?

Mit einer Länge von drei Metern, einer Breite von knapp unter 1,7 Metern und eineinhalb Metern in der Höhe ist der Toyota iQ ein echter Winzling unter den Kleinstwagen, verfügt aber dennoch über vier Sitze. Möglich ist dies durch eine ausgeklügelte Konstruktion von In- und Exterieur. Um das Fahrzeug derart kompakt gestalten zu können, greift der Hersteller Toyota tief in die Trickkiste. Das Differenzial wurde vor den Motor gelegt, dadurch kann der Motorraum verkleinert und der Überhang vorne verkürzt werden.

In der Heckpartie ein ähnliches Bild, der hintere Überhang wird durch einen ringförmigen Unterflurtank (nur 32 Liter Volumen) unter dem Fahrzeug verkürzt, der Tank befindet sich also nicht wie üblich unter der Rücksitzbank. Darüber hinaus sind die Rückenlehnen der vorderen Sitze um vier Zentimeter schmaler, um die Beinfreiheit für Fondpassagiere zu erhöhen. Darüber hinaus sollen im Toyota iQ eine kleinere Klimaanlage, das asymmetrisch gestaltete Armaturenbrett sowie eine neue Anordnung von Handbremse und Schalthebel den Platz im Inneren des Fahrzeuges erhöhen. Das Interieur ist als zweckmäßig zu umschreiben, ein übermäßiges Maß an Komfort sollte der Käufer also nicht erwarten.

Toyota iQ 1.0 Zero: Verbrauchs- und Emissionswerte sowie weitere technische Daten

Der Toyota iQ 1.0 Zero wird über einen Ottomotor mit einem Liter Hubraum und 50 kW (68 PS) Leistung angetrieben, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 150 km/h erreicht. Das Fahrzeug erfüllt die Anforderungen der Abgasnorm Euro 5 und verursacht pro Kilometer eine CO2-Emission von 99 Gramm. Außerorts liegt der Verbrauch des Toyota iQ 1.0 Zero laut Hersteller bei vier Litern, innerorts steigt dieser auf 5,1 Liter an und führt dadurch zu einem kombinierten EU-Normverbrauch von 4,4 Litern auf 100 Kilometern. Das Tankvolumen ist mit 32 Litern deshalb ausreichend.

Ganz im Gegenteil zum Kofferraumvolumen, welches mit ebenfalls gerade einmal 32 Litern viel zu klein ausfällt. Wenn man die Rückbank umklappt erhöht sich das Kofferraumvolumen zwar auf 238 Liter, aber dann wird der Toyota iQ 1.0 Zero zum Zweisitzer.

Fazit: Mit einem Wendekreis von sieben Metern und mit einer Länge von drei Metern passt der Toyota iQ 1.0 Zero in fast jede Parklücke, dabei bietet das Fahrzeug sogar Platz für vier Insassen. Allerdings beschränkt sich der Einsatz des verbrauchs- und emissionsarmen Fahrzeuges eher auf den innerstädtischen Verkehr oder für mittellange Fahrten, denn viel Gepäck kann aufgrund des winzigen Kofferraums nicht transportiert werden. Man kann sich jetzt schon auf die Version mit Elektroantrieb freuen, der Toyota iQ wäre vollkommen emissionslos ein perfektes Stadtauto.

Bildergalerie Toyota IQ

Galerie: Toyota iQ 1.0 Zero

Toyota iQ 1.0 Zero
Bild 1 von 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen