Volvo V40 (2013)

a397a88b35e24981a76be54987b0012f - Volvo V40 (2013)

Im März 2012 feierte der Volvo V40 seine Premiere. Der Vorverkauf der fünftürigen Fließhecklimousine startete im April 2012, der Verkauf wird für September 2012 erwartet. Die Produktion startete im Mai 2012 in Gent, Belgien. Mindestens 24.860 Euro soll der kompakte Schwede dabei in der Basisausstattung kosten.


Es wird vermutet, dass Volvo sein Portfolio mit dem Marktstart des Volvo V40 umstrukturiert, in Zuge dieser Umstrukturierung sollen die Modelle Volvo S40 (Stufenheck) und Volvo V50 (Kombi) aus dem Programm genommen werden.

Galerie: Volvo V40 (2013)

Volvo V40 (2013)
Bild 1 von 10

Preis und Verbrauch

Zum Marktstart soll der Volvo V40 in Deutschland ab einem Preis 24.860 Euro erhältlich sein. Auch wenn das Fahrzeug in der Kompaktklasse angesiedelt ist, erinnert es teils an einen klassischen Kombi, weshalb das Modell von den Medien oftmals als Kompakt-Kombi beschrieben wird, was technisch nur sehr bedingt zutrifft.

Das knapp 4,50 Meter lange Fahrzeug soll mehr als 400 Liter Gepäck fassen können, nach Umklappen der Rückbank erweitert sich das Gepäckraumvolumen zusätzlich. Laut Hersteller soll der effizienteste Volvo V40 gemäß kombiniertem EU-Normverbrauch rund 3,6 Liter Dieselkraftstoff auf 100 Kilometer verbrauchen.

Motor und Antrieb

Zum Marktstart des Volvo V40 sind sechs Motorisierungen erhältlich. Das Portfolio umfasst dabei drei 1,6- bis 2,0-Liter-Dieselmotoren (84 bis 130 kW / 114 bis 178 PS) und drei 1,6- bis 2,0-Liter-Ottomotoren (110 bis 187 kW/ 150 bis 254 PS).

Serienmäßig verfügt der Volvo V40 über einen klassischen Frontantrieb, als Volvo XC40 ist das Fahrzeug mit einem Allradantrieb ausgestattet. Jeder Volvo V40 hat ein serienmäßiges Start-Stopp-System integriert, geschaltet wird serienmäßig mittels eines manuellen Sechsgang-Schaltgetriebes, optional ist eine Sechsgang-Automatik erhältlich.

Fahrleistungen

In 6,7 Sekunden soll der Volvo V40 mit T5-Turbobenziner (187 kW, 254 PS) von 0 auf 100 km/h beschleunigen können. Grundsätzlich ist das Fahrwerk laut Volvo auf ein agiles Fahrverhalten abgestimmt, gegen Aufpreis kann ein Sportfahrwerk gewählt werden, das noch straffer abgestimmt ist und zudem um einen Zentimeter tiefergelegt ist.

Fazit: Volvo V40

Der Volvo V40 kombiniert altbewährte Technik mit neuen Sicherheitssystemen. In- und Exterieur sind ansprechend gestaltet. Das Start-Stopp-System ist in allen Modellen serienmäßig integriert, der sparsamste Diesel soll nur 3,6 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Wie der Realverbrauch aussehen wird, bleibt aber abzuwarten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen